Skip to Content
Menü

Lufthansa Group baut das Book-a-Group-Tool weiter aus

Die Lufthansa Group hat Book-a-Group zur integrierten Plattform für Flüge von Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS ausgebaut Es ist exklusiv für Reiseveranstalter, Ticketgroßhändler (Consolidator) und Reisebüros zugänglich.

In dem Online-Tool können Gruppenreisen ab zehn Personen mit den drei Netzwerk-Airlines in beliebiger Kombination angefragt und mit direkter Bestätigung gebucht werden. Dabei ist es egal, ob es sich um private Reisegruppen, Geschäftsreisegruppen oder touristische Gruppen handelt. Das Book-a-Group-Tool, das in 14 Sprachen verfügbar ist, liefert nach der Anfrage ein Angebot in Echtzeit.

Verbesserte Stornoregeln

Die kommerziellen Regelungen für Gruppenreisen wurden in einem für alle Netzwerk-Airlines gültigen Vertrag vereinheitlicht, der mit der Einführung des konzernweiten Book-a-Group-Tools für Neubuchungen zur Anwendung kommt. So wird - wie schon berichtet - auch für Austrian- und Lufthansa-Flüge ab 1. Juni die DCC fällig. Positiv ist die Einführung einer Optionsbuchung: Zukünftig können Buchungen innerhalb der letzten 60 Tage vor dem Abflug bis zu 72 Stunden nach der Buchung kostenfrei storniert werden. Der Service erfolgt zukünftig nur noch über einen Service-Ansprechpartner statt separater Kontaktpersonen je Airline.

Harmonisierte Angebote

„Mit dem neuen, integrierten Book-a-Group-Tool haben wir einen weiteren Schritt bei der Harmonisierung unserer Angebote über alle drei Netzwerk-Airlines umgesetzt“, erläutert Jürgen Siebenrock, Vice President Sales Home Markets & Global Key Account Management der Lufthansa Group Airlines: „Damit wird es für unsere Reisemittler noch leichter, Gruppen bei Lufthansa Group anzufragen und zu buchen.“

Buchungsanfragen in Kombination mit weiteren Lufthansa Group Airlines - wie Brussels Airlines und Eurowings - sowie rund 60 Partner-Airlines sind über das „Book-a-Group“-Tool ebenfalls möglich. So können Reisemittler und Reisebüromitarbeiter ihren Kunden ein noch größeres Streckennetz sowie mehr Verfügbarkeiten anbieten. Ein weiteres Plus: Auch nach der Buchung haben die Reiseprofis Zugriff auf alle wichtigen Daten und können Gruppen eigenständig verwalten. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: abta

abta Praxistag: Umgehen mit Bleisure, NDC & WHIM
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Wachstum hält auch im September an
flug


Austrian Airlines: Erster zusätzlicher A320 landet in Wien
flug