Skip to Content
Menü

People’s: Schnelles Ende für den kürzesten Flug der Welt

Am 2. November 2016 hatte People’s Viennaline eine neue Verbindung von Altenrhein über Friedrichshafen nach Köln/Bonn aufgenommen und damit weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Ab 15. April 2017 ist der Flug schon wieder Geschichte.

Mit den acht Minuten von Altenrhein über den Bodensee nach Friedrichshafen hatte die am Flughafen Altenrhein beheimatete Regionalfluglinie einen neuen Rekord für den kürzesten internationalen Linienflug der Welt aufgestellt. Doch der wirtschaftliche Erfolg blieb aus.

„Wir müssen mit großem Bedauern zur Kenntnis nehmen, dass sich der Markt nicht so entwickelt hat, wie dies erwartet wurde. Trotz großer Anstrengungen in Verkauf und Marketing hat sich die Auslastung der Flüge nur zögerlich verbessert“, heißt es in einer Aussendung des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung.

Insgesamt hätten im März nur 2.300 Passagiere die „mit relativ hohen Kosten verbundenen“ Flüge benutzt, berichtet Markus Kopf, Eigentümer der People’s Viennaline: „Es war zwar eine klare Entwicklung zu erkennen, wir glauben aber nicht, dass wir das anvisierte Passagierziel erreichen können.“

Bereits gebuchte und bezahlte Flugtickets werden entsprechend den Passagier-Bestimmungen der EU vollumfänglich erstattet. Letzter Flugtag ist der 14. April 2017. Das zweite Flugzeug der Airline, das nun am Tagesrand frei wird, soll für Ferienflüge und Flüge im Auftrag anderer Fluggesellschaften eingesetzt werden und dann ab dem Winterflugplan 2017/18 die Verbindung zwischen Altenrhein und Wien stärken. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: People´s Viennaline

Nur noch ein Flugzeug: People’s halbiert die Flotte
flug


People‘s Viennaline mit deutlichem Plus im Jahr 2017
flug


Qatar Airways: Premiere für den längsten Flug der Welt
flug