Skip to Content
Menü

Air Berlin baut den Restaurantservice „airgusto” weiter aus

Im Oktober 2016 hat Air Berlin den Restaurantservice „airgusto” auf den Langstreckenflügen ab Berlin eingeführt. Nun steht er seit 1. Februar 2017 auch auf allen Langstreckenverbindungen ab Düsseldorf sowie erstmals auf Flügen ab New York und Abu Dhabi bereit.

Passagiere, die einen Langstreckenflug in der Economy Class gebucht haben, können inzwischen aus mehr als 20 Menüs von 17 verschiedenen Szenerestaurants wählen. Die Gerichte werden nach den Originalrezepten der Partner-Restaurants zubereitet, von Köchen abgeschmeckt, die auf das Catering für die Luft spezialisiert sind, und an Bord auf Porzellangeschirr serviert.

Um sicherzustellen, dass der Geschmack und die Textur der Speisen auch in 10.000 Metern Höhe qualitativ genauso überzeugen wie beim Restaurantbesuch in Berlin, Düsseldorf, New York oder Abu Dhabi, gilt dabei der Qualität und Frische besonders hohe Aufmerksamkeit. Auf den Flügen ab Düsseldorf bringt zum Beispiel das Restaurant „Menta Cucina Italiana“ italienisches Flair an Bord und das Restaurant „Seoul“ verwöhnt mit authentischer koreanischer Küche.

Burger und Mac & Cheese aus New York

Auf den Flügen ab New York können sich die Passagiere den amerikanischen Burger von „Burger Joint“ oder Mac & Cheese aus der „Macbar“ schmecken lassen. Auf den Flügen ab Abu Dhabi verwöhnen die Restaurants „Circo“ und „Byblos“ schließlich mit toskanischen oder libanesischen Köstlichkeiten. Die Preise für die dreigängigen Menüs variieren zwischen 19 und 39 Euro. Die Bestellung ist bis zwölf Stunden vor dem Abflug mit der Buchungsnummer auf iFleat.com oder über die kostenfreie iFleat-App möglich.

Unabhängig von „airgusto” serviert Air Berlin auf den Langstreckenflügen auch weiterhin je nach Flugdauer kostenlos bis zu zwei warme Mahlzeiten sowie kalte und heiße Getränke. Auch eine Auswahl an alkoholischen Getränken wie Bier, Wein oder Sekt sind im Flugpreis inkludiert. Bei Vorbestellung sind auch zahlreiche Sondermenüs als kostenfreie Alternative zum regulären Essen an Bord verfügbar. Dazu gehören vegetarische oder vegane Menüs ebenso wie gluten- und laktosefreie Mahlzeiten, Speisen für Diabetiker, koscheres und muslimisches Essen oder Kindermenüs für Kinder ab zwei Jahren. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

„Neue“ Alitalia soll im Oktober mit verkleinerter Flotte starten
flug


Austrian Airlines feiert den Neustart der Langstreckenflüge
flug


Lufthansa Group: 50 Prozent der Flotte sind bald wieder in der Luft
flug