Skip to Content
Menü

Eurowings: Neue Destinationen ab Wien, Linz und Graz

Eurowings baut das Streckennetz ab Wien noch einmal deutlich aus und nimmt mit dem Sommerflugplan 2017 gleich 13 neue Strecken auf. Auch Linz und Graz profitieren vom Expansionskurs der Low-Cost-Airline aus der Lufthansa Group.

Die neuen Ziele ab dem Frühjahr 2017 sind Alicante, Brindisi, Birmingham, Bastia, Ibiza, Madrid, Malta, Marsa Alam (Ägypten), Mytilene auf Lesbos, Nizza, Olbia auf Sardinien, Samos und Paphos auf Zypern. Nach Birmingham, Nizza und Madrid geht es dabei jeweils sechsmal pro Woche, während die anderen Destinationen ein- bis dreimal pro Woche angeflogen werden.

Bereits zuvor hatte Eurowings für den Sommerflugplan neue Flüge nach Kavala, Lamezia Terme und Zadar angekündigt. Zudem werden die Frequenzen auf den bereits bestehenden Verbindungen von Wien nach Hannover, Faro, Rom, Köln/Bonn, Palma de Mallorca und Barcelona erhöht. Gleichzeitig erweitert Eurowings das Flugprogramm ab Mallorca – und das beschert auch den Flughäfen Linz und Graz jeweils zwei neue Verbindungen pro Woche auf die Baleareninsel.

Von Linz werden die Flüge ab 26. Mai 2017 immer am Dienstag und Freitag angeboten und von Graz ab 2. Juli 2017 immer am Donnerstag und Sonntag, wobei die günstigsten Tickets bereits ab 39,99 Euro buchbar sind. Weniger gute Nachrichten gibt’s hingegen für den Flughafen Klagenfurt, denn dort wird Eurowings die zwei Flüge pro Woche nach Berlin-Tegel mit dem Sommerflugplan 2017 einstellen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Asien-Flüge bleiben im Fokus: Finnair ist zurück am Himmel
flug


Ende der Pause: LOT Polish Airlines fliegt wieder nach Wien
flug


Lufthansa Group: 50 Prozent der Flotte sind bald wieder in der Luft
flug