Skip to Content
Menü

Lufthansa empfängt den ersten Airbus A350 in München

Die Lufthansa Group wird am 19. Dezember 2016 ihren ersten Airbus A350-900 erhalten. Das weltweit modernste Langstreckenflugzeug wird am Lufthansa-Drehkreuz München stationiert – so wie auch weitere neun Flugzeuge dieses Typs.

Nach der Übernahme des A350-900 wird die Lufthansa Technik in München die Kabinen einbauen – darunter auch die Premium Economy Class. Danach soll das Flugzeug am 10. Februar 2017 den regulären Linienbetrieb nach Delhi aufnehmen. Tickets sind ab sofort buchbar.

„Für den Airbus A350-900 haben wir erstmals wesentliche Bestandteile der Kabineneinrichtung weiterentwickelt. Dazu gehören unter anderem ein neu gestalteter Self-Service-Bereich in der Business Class, neue Sitze mit ergonomisch geformter Sitzpolsterung in der Economy Class, größere Bildschirme in allen Klassen und ein verbessertes Breitband-Internetangebot“, berichtet Thomas Winkelmann, CEO am Hub München.

Der Airbus A350-900 wird in der Lufthansa-Konfiguration 293 Passagieren Platz bieten: 48 in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 224 in der Economy Class. Als derzeit umweltfreundlichstes Langstreckenflugzeug verbraucht der A350-900 um 25 Prozent weniger Kerosin und erzeugt um 25 Prozent weniger Emissionen. Sein Lärmteppich ist sogar um bis zu 50 Prozent kleiner als bei vergleichbaren Flugzeugtypen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

TAP Air Portugal kündigt drei neue Transatlantik-Strecken an
flug


Foto: Austrian Airlines

Neue Verbindung: Austrian Airlines fliegt nach Boston
flug


Foto: Lufthansa

Lufthansa Group: Langstreckenflüge nur mit Handgepäck
flug