Skip to Content
Menü

Volotea fliegt 2017 von Wien nach Marseille und Nantes

Der Flughafen Wien kann schon bald eine neue Fluglinie begrüßen: Die spanische Low-Cost-Airline Volotea startet ab dem Sommerflugplan 2017 von Wien nach Marseille und Nantes. In beide französische Städte werden jeweils zwei Flüge pro Woche angeboten.

Die neue Verbindung nach Nantes startet im April 2017 und wird jeweils montags und freitags mit einem Airbus A319 bedient. Die Flüge nach Marseille finden ebenfalls ab April 2017 statt und werden Donnerstag und Sonntag mit einer Boeing 717 durchgeführt.

„Das Low-Cost-Segment ist ein wichtiger Wachstumstreiber am Flughafen Wien. Volotea ist in diesem Bereich vor allem in Frankreich, aber auch anderen europäischen Ländern sehr gut positioniert“, freut sich Flughafen-Vorstand Mag. Julian Jäger.

Mit den neuen Verbindungen werden im Sommer 2017 zehn französische Destinationen direkt ab Wien erreichbar sein. Von Jänner bis September 2016 waren insgesamt 807.000 Passagiere zwischen Wien und Frankreich unterwegs. Das entspricht einem Passagierzuwachs von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Volotea hat ihren Sitz in Barcelona und betreibt derzeit neun Hubs in Frankreich, Italien und Spanien: Nantes, Bordeaux, Toulouse, Asturias, Straßburg, Venedig, Verona, Palermo und Genua. Aktuell verfügt der Billigflieger über eine Flotte von 23 Flugzeugen, mit denen im Jahr 2017 rund 240 bis 250 Strecken bedient werden sollen. Seit der Gründung im April 2012 hat Volotea mehr als 9 Millionen Passagiere befördert – davon allein im Jahr 2016 rund 3,4 Millionen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neuer Flugplan: Austrian Airlines verdoppelt das Angebot
flug


Asien-Flüge bleiben im Fokus: Finnair ist zurück am Himmel
flug


Austrian Airlines verzehnfacht das AIRail-Angebot für Salzburg
flug