19 Oktober 2016, 11:04   
News» Adabei

BTU: Erster „Nightflight“ am Red Bull Ring in Spielberg

Nach vier erfolgreichen Veranstaltungen im Hangar 7 in Salzburg und in der Helmut List-Halle in Graz hob der BTU-Nightflight erstmals am Red Bull Ring in Spielberg ab – und weil man den Gästen die „größte Spielwiese Österreichs“ nicht vorenthalten wollte, öffnete der „Nachtflug“ dieses Mal schon um 11 Uhr seine Pforten.
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures
  • Foto: GEPA pictures

Namhafte österreichische und internationale Firmen aus den Bereichen Motorsport, Reise, Mode und Lifestyle präsentierten sich in den Boxen der „pit lane“ am Ring. Wo sonst die Formel 1-Boliden um die ersten Ränge kämpfen, eröffnete sich den Gästen so eine vielseitige Erlebniswelt.

24 Boxen – gestaltet von den Firmen Brand Embassy, Falstaff, Afro Coffee, Lufthansa Group, Lošinj Hotels & Villas, Earwear, Red Bull World, Alpha Tauri, R.C.Hoffmann, Northland, Marlies Muhr Immobilien, AccorHotels, Terra Mater, Mothwurf, FTI Gold, BTU, DIE REISEREI, Opernreisen, Star Clippers, Dachstein, Destillerie Herzog, Freudenhaus, Lürzerferien, G.A.Service, GB Premium Cars, Hertz Calssics und Projekt Spielberg – luden zum Erleben, Beobachten und Verweilen ein.

Ein nachgebautes Zimmer des Sofitel Wien von AccorHotels, außergewöhnliche Oldtimer von Hertz Classics oder ein Foto-Atelier von Terra Mater waren nur drei Beispiele für die Vielfältigkeit, die sich den Gästen bot – und die Beauty Lounge von Cellstar zeigte zudem die aktuellen Make-Up Trends und ermöglichte es den Damen, sich ihrem Typ entsprechend stylen zu lassen.

Musik, Tanz und Fashion Shows

BTU Business Travel Unlimited präsentierte das Musikquartett „Vivaldi’s Thrill”. Drei Highlights der klassischen Musik – von Daniel Roca und Pedro Canada mit modernen Elementen zu einem faszinierenden Klangerlebnis arrangiert – entbrannten durch die Tänzer der „Dance Industry“ und deren Choreographien zu einem fulminanten Feuerwerk der Lebensfreude. Auch „Afro Coffee“ präsentierte einen maßgeschneiderten Showact, bei dem Frauke Menger mit einer „Sand Art Performance“ begeisterte.

Northland, Red Bull World, Alpha Tauri, Freudenhaus, Mothwurf und Dachstein präsentierten die Trends der neuen Saison in Form einer Fashion Show, die von Andrea Kriechhammer und ihrem Team von WOW organisiert wurde. Reise-Unternehmen wie FTI Gold, AccorHotels, Lürzer Ferien, Lufthansa Group, Star Clippers und die Projekt Spielberg Hotels zeigten maßgeschneiderte Reiseerlebnisse.

Weinverkostungen und Gewinnspiel

Die 900 geladenen Gäste wurden von den Hostessen von Brand Embassy persönlich betreut und erfreuten sich an heimischen Köstlichkeiten der Projekt Spielberg Gastronomie. Eines der Highlights war auch die Herstellung eines „Charles Eames Chair“ der Firma Vitra in der R.C. Hoffmann Lounge. Er war danach Teil der großen Verlosung mit Preisen im Gesamtwert von mehr als 50.000 Euro.

Weinverkostungen von WeinArt mit den Weingütern Polz, Rainer Wess und dem Rebenhof, Gin und Edelbrände von Siegfried Herzog Destillate und Jazz-Musik von Gentle Sax in der voestalpine Lounge luden zu Gesprächen und einem entspannten Miteinander ein. Wem das immer noch zu laut war, der konnte den neuen Gehörschutz von Earwear testen und in absoluter Ruhe verweilen.

Information, Unterhaltung und Networking 

„DIE Reiserei als Touristiksegment der BTU übernahm gemeinsam mit dem Projekt Spielberg die Organisation für diesen außergewöhnlichen Event. Dank der Zusammenarbeit mit den tollen Partnerunternehmen können wir immer wieder aufs Neue eine einzigartige Veranstaltung voller Inspirationen kreieren“, resümierte Christiane Tondolo, die geschäftsführende Gesellschafterin von BTU.

„Jeder unserer Partner hat die Möglichkeit, 50 seiner besten Kunden zum Event einzuladen. Der BTU-Nightflight verbindet Information mit Unterhaltung und Networking und ermöglicht das Anbahnen von neuen Geschäftsbeziehungen auf hohem Niveau“, ergänzte Marion Feichter, Leiterin Sales & Marketing der Reiserei. (red)


tagsbtu, reiserei, btu nightflight, spielberg, red bull ring


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising