Skip to Content
Menü

Air Belgium: Neue Fluglinie steht in den Startlöchern

Die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines könnte bald Konkurrenz im eigenen Land bekommen: In Belgien entsteht derzeit die neue Fluggesellschaft Air Belgium, die Mitte 2017 erstmals starten will.

Ab Juni 2017 sollen zunächst drei bis vier Direktflüge pro Woche nach China angeboten werden, für die vier Flugzeuge zur Verfügung stehen werden. Hinter der Fluglinie stehen asiatische und europäische Anteilseigner. Laut Airline-Chef Terzakis, der früher Manager der Frachtgesellschaft TNT Airlines in Lüttich war, werde die Airline eine „reguläre Luftfahrtgesellschaft für Passagierflüge sein“. Er spreche dabei lieber von „niedrigen Tarifen“ als von „low cost“.

Im derzeit stark umkämpften Luftverkehrsmarkt gilt eine Neugründung als Wagnis. Derzeit habe die Fluglinie laut einem Bericht der Zeitung „Le Soir“ nur etwa ein Dutzend Mitarbeiter. Auch ein Heimatflughafen sei noch nicht bestimmt - zur Wahl stünden Brüssel, Charleroi oder Lüttich. In den 1980er- und 1990er-Jahren gab es bereits eine Chartergesellschaft unter dem Namen Air Belgium, die zeitweise auch Flüge in die USA anbot. Die Gesellschaft ging später im britischen Konzern Airtours auf und stellte ihr Geschäft im Jahr 2000 ein. (apa/red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Lufthansa Group: Kostenlose Umbuchungen bis Jahresende
flug


Lufthansa Group bündelt nun auch in Afrika den Vertrieb
flug


Lufthansa Group: Neuer „Light-Tarif“ auf Nordamerika-Strecken
flug