Skip to Content
Menü

The Ascott Limited: Start für neue Marke „The Crest Collection“

The Ascott Limited hat mit „The Crest Collection“ eine neue Marke ins Leben gerufen, die die exklusivsten Luxusresidenzen von The Ascott bündelt und einen weiteren Meilenstein im Expansionsprogramm des Unternehmens markieren soll.

Jedes der Häuser zeichnet sich durch seinen einzigartigen Charakter aus, der sich aus der besonderen Lage, Geschichte und Architektur ergibt. Anspruchsvollen Reisenden wird ein Standard geboten, der „neben sehr geräumigen und komfortablen Apartments auch persönlichen Service bietet und jederzeit das Gefühl vermitteln soll, sich wie zu Hause zu fühlen“, heißt es.

Das Portfolio umfasst aktuell das neue Metropole in Bangkok, das voraussichtlich im Juni 2016 seine Pforten öffnen wird, sowie drei Häuser der Marke „Citadines Suites“ in Paris. Letztere wurden gleichzeitig mit dem Start der Marke „The Crest Collection“ in La Clef Louvre Paris, La Clef Tour Eiffel Paris und La Clef Champs-Elysées Paris umbenannt.

La Clef Tour Eiffel Paris 

La Clef Tour Eiffel Paris – ehemals als Citadines Suites Arc de Triomphe geführt – wurde 2011 im Rahmen des globalen Expansionsprogramms von The Ascott erworben und komplett umgestaltet: Die luxuriöse Serviced Residence besteht nun aus einem historischen Gebäude des 19. Jahrhunderts mit einer eindrucksvollen Fassade, das durch einen postmodernen Anbau – entworfen vom renommierten spanischen Architekten Ricardo Bofill – erweitert wurde.

La Clef Louvre Paris

Das 1908 erbaute La Clef Louvre Paris – ehemals als Citadines Suites Louvre Paris geführt – besticht durch seine Außenfassade aus Naturstein im Jugendstil und ist mit Balkonen, Skulpturen und Kolonnaden geschmückt. Ein Großteil der luxuriösen Residenz – darunter auch die beeindruckende Lobby und die Buntglasfenster – wurden in ihrer ursprünglichen Pracht belassen. Gegenüber vom Louvre Museum und dem Theater Comédie-Française gelegen, ist das Haus nur wenige Minuten von berühmten Pariser Sehenswürdigkeiten wie der Oper, dem Jardin des Tuileries, dem Palais-Royal und der Seine entfernt.

La Clef Champs-Élysées Paris 

Von der berühmten Hennessy-Familie im Jahr 1907 als Residenz erbaut, ist La Clef Champs-Élysées Paris ein fünfstöckiges Gebäude im Haussmann-Stil, das über die Jahrzehnte hinweg nichts von seinem ursprünglichen Charme verloren hat. Entlang der Rue de Bassano im prestigeträchtigen achten Arrondissement gelegen, ist es von hier aus nur ein kurzer Spaziergang bis zur Champs-Élysées mit ihren High-End-Fashionhäusern und Restaurants. Die Eröffnung ist allerdings erst für 2018 vorgesehen.

Metropole Bangkok

Das Metropole kombiniert Kolonialarchitektur mit neoklassischem Design und thailändischer Eleganz in 116 Apartments und bringt auch einen Hauch von Europas Charme nach Bangkok. Die Serviced Residence liegt direkt im Herzen der Stadt in Thonglor, Bangkoks bekanntester gehobener Wohngegend, wo sich viele trendige Restaurants, Cafés, glamouröse Bars und Clubs, Unterhaltungsmöglichkeiten sowie Modeläden und Einkaufszentren befinden. Nur eine kurze Fahrt entfernt liegt die Sukhumvit Road, Bangkoks Geschäfts- und Unterhaltungsviertel.

Bereits 45 renovierte Objekte seit 2010

„Um The Crest Collection stärker von den Citadines-Häusern in Frankreich zu differenzieren, benennen wir die Citadines Suites in La Clef um. Wie der französische Name der neuen Marke bereits vermuten lässt, ist La Clef der Schlüssel zu einem unvergesslichen Erlebnis für luxuriöses Wohnen“, erklärt Alfred Ong, The Ascotts Managing Director für Europa: „Diese einzigartigen Luxus-Immobilien sind optimal positioniert, um der steigenden Nachfrage nach gehobenen Unterkünften in Paris gerecht zu werden“.

Seit dem Start des Expansionsprogramms im Jahr 2010 hat The Ascott rund 150 Mio. USD investiert, um weltweit 45 Objekte zu renovieren – davon 23 Citadines-Häuser in Europa. Insgesamt gehören mehr als 26.000 Wohneinheiten in Asien, Europa und den Emiraten zum Portfolio des weltweit größten Betreibers von „Serviced Residences“. Weitere 17.000 Wohneinheiten sind derzeit geplant. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Serviced Apartments: PhilsPlace erhält SO!APART-Award
hotel


Verkehrsbüro Group präsentiert neue Hotelmarke „Bassena“
hotel


30 Hotels bis 2024: Plaza Hotelgroup launcht Premium-Marke
hotel