Skip to Content
Menü

Air Berlin präsentiert erstmals eine „Progressive Web App“

Air Berlin ist die weltweit erste Airline, die eine sogenannte „Progressive Web App“ entwickelt hat. Präsentiert wurde die Innovation für mehr Reisekomfort soeben auf der Google I/O Entwicklerkonferenz in San Francisco.

Mit der neuen Technologie können Fluggäste von Air Berlin nach einem einmaligen Web-Check-in jederzeit, ortsunabhängig und ohne Internetverbindung ihre persönliche Bordkarte und weiterführende Reiseinformationen zu ihrer Zieldestination abrufen. Die Offline-Lösung ist dabei direkt vom Homescreen erreichbar und ermöglicht durch eine Push-Benachrichtigung mit nur einem Fingertipp den Check-in.

„Die intelligente Vernetzung mobiler Dienstleistungen wird in der Luftfahrtbranche immer weiter an Bedeutung gewinnen“, weiß Hannes Schwager, Head of Mobile & Innovations bei Air Berlin: „Wir wissen, dass unsere Fluggäste flexible mobile Lösungen nutzen möchten – egal wo sie sich auf der Welt befinden. Deshalb haben wir mit unserem internen Innovationsteam an einer Softwarelösung gearbeitet, die die besten Funktionen einer App und einer Web-Applikation vereint“.

Erste Demo-Version kann bereits getestet werden

Eine erste Demo-Version der „Progressive Web App“ kann unter https://flights.airberlin.com getestet werden. Laut Hannes Schwager ist das aber erst der Anfang: „Wir werden unsere neue IT-Lösung in den kommenden Monaten funktionell erweitern, um für den Fluggast auf seiner gesamten Reise der perfekte digitale Begleiter mit zahlreichen Services zu sein. Air Berlin muss als international agierende Fluggesellschaft immer am Puls der Zeit sein“.

Bereits seit April 2014 können Fluggäste von Air Berlin über ihre iPhone App einen digitalen Boarding Pass auf ihre Smartwatch senden, wenn sie über eine Pebble oder eine Apple Smartwatch verfügen. Smartphone und Uhr synchronisieren sich anschließend und das Boarding ist direkt mit der Smartwatch möglich. Auch hier war Air Berlin weltweit eine der ersten Airlines, die diese Technologie ihren Fluggästen verfügbar machte. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

TAP Air Portugal lässt Upgrades via App versteigern
flug


Foto: Laudamotion

Lauda: 21 neue Destinationen ab Wien im Winterflugplan
flug


Europäische: Schadenmeldung jetzt auch per App möglich
technologie