Skip to Content
Menü

Ostermonat März bringt Wien ein deutliches Gästeplus

Wiens Tourismusergebnis für den März 2016 liegt mit 1,2 Millionen Gästenächtigungen um 14,3% über dem März des Vorjahres. Einen starken Beitrag dazu lieferten Deutschland, Großbritannien, die USA, die Schweiz und Spanien.

Von Jänner bis März wurden 2,7 Millionen Übernachtungen gezählt - um 9,1% mehr als im Vergleichszeitraum 2015. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie betrug von Jänner bis Februar 61,8 Mio. EUR und blieb damit um 2,5% hinter den Ergebnissen der Vergleichsmonate 2015, wie Wien Tourismus mitteilt.

Ein besonders ergiebiges Nächtigungsaufkommen verzeichnete der März – begünstigt durch das frühe Osterfest, das im Vorjahr auf den April fiel. Gäste aus Deutschland, Großbritannien, den USA, der Schweiz und Spanien trugen mit einem zweistelligen Plus dazu bei, dass mit 1.151.000 Übernachtungen (+14,3%) Wiens bisheriger Bestwert aus dem März 2015 übertroffen wurde. Einstellig wuchsen die Nächtigungen aus Österreich, Italien und Frankreich. Rumänien und Russland entwickelten sich rückläufig. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Wien Tourismus

Deutliches Umsatz-Plus für Wiens Hotellerie im September
incoming


Wien Tourismus: Leichtes Wachstum im September
incoming


Wien schafft neue Marke „Meeting Destination Vienna“
incoming