Skip to Content
Menü

Amsterdam: Aus Best Western wird ein Leonardo Hotel

Auch in diesem Jahr verfolgen die Leonardo Hotels konsequent ihren Expansionskurs. Neu im Portfolio ab 1. April 2016 ist Amsterdam: Mit dem derzeitigen Best Western Leidse Square Hotel erweitert ein komfortables Drei-Sterne-Haus mit 102 Zimmern das Portfolio.

Die ruhige und dennoch zentrale Lage war dabei ausschlaggebend für die Übernahme des Hotels, das in die Leonardo-Markenwelt inkludiert und künftig unter dem Namen „Leonardo Hotel Amsterdam City Center“ geführt wird. Zeitnah geplant ist eine umfangreiche Renovierung nach dem „Look & Feel“-Konzept der Leonardo Hotels, um den Gästen den gewohnt hohen Standard zu bieten.

Das Drei-Sterne-Hotel verfügt über 89 Zimmer, eine kleine Bar und einen Lift. WLAN ist kostenlos nutzbar. Öffentliche Parkplätze stehen in der Nähe gegen eine Gebühr zur Verfügung. Leidseplein, Van Gogh Museum und Rijksmuseum sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Die nächste Bushaltestelle ist 200 Meter und die nächste Straßenbahn 600 Meter entfernt.

„Amsterdam stand schon sehr lange auf unserer Prioritätenliste von Destinationen, um die wir unser Portfolio ergänzen wollten“, erklärt Daniel Roger, Managing Director Europe: „Wir sind überzeugt, dass die Stadt eine attraktive Ergänzung zum bestehenden Angebot darstellt. Dies ist aber erst der Auftakt unserer Expansionstätigkeiten in den Niederlanden.“

60 Hotels mit insgesamt 10.000 Zimmern in Europa

Leonardo Hotels ist die europäische Division der israelischen Fattal Hotels Group und mittlerweile mit mehr als 60 Hotels in 30 Destinationen auf dem europäischen Markt vertreten. In Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Großbritannien, Spanien, Ungarn, Italien und den Niederlanden stehen mehr als 10.000 Zimmer und 20.000 Quadratmeter Tagungskapazitäten bereit.

Etabliert in der Drei- bis Vier-Sterne-Superior-Kategorie, wird die Dachmarke Leonardo Hotels durch die Brands „Leonardo Royal“, „Leonardo Boutique“ und „Leonardo Inn“ ergänzt. Attraktive Vorteile bietet das Kundenbindungsprogramm „Leonardo Advantage CLUB“, das auch eine Partnerschaft mit Miles & More beinhaltet. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Vienna House Easy: Startschuss in vier deutschen Städten
hotel


B&B Hotels übernimmt Familienbetrieb im Zentrum von Graz
hotel


Foto: Six Senses

Intercontinental Hotels Group kauft die Luxusmarke Six Senses
hotel