Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Deutliches Passagier-Plus im Februar

Am Flughafen Wien wurden im Februar 1,35 Millionen Passagiere abgefertigt - um 3,9% mehr als im Februar 2015. In den ersten zwei Monaten des Jahres stieg das Passagieraufkommen damit gegenüber dem Vorjahr um insgesamt 2,5% auf 2,69 Millionen.

Die Zahl der Lokalpassagiere legte dabei um 6,1% auf 1,04 Millionen zu, teilte der Flughafen am Donnerstag mit. Bei den Transferpassagieren gab es hingegen einen Rückgang um 3,1% auf 303.116 Fluggäste. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 1,5%, das Höchstabfluggewicht (Maximum Take Off Weight) um 6,3% und das Frachtaufkommen um 1,3%.

Die Zahl der Passagiere nach Westeuropa legte um 5,6% zu, nach Osteuropa gab es einen Rückgang um 1,4%. In den Nahen und Mittleren Osten erhöhte sich das Passagieraufkommen leicht um 0,2%, in den Fernen Osten sank die Zahl um 2,9%. Die Passagierzahlen nach Nordamerika stiegen um 25,2% und sanken nach Afrika um 20,1%.

Bei den Auslandsbeteiligungen gab es am Flughafen Kosice im Jänner und Februar 2016 ein Passagier-Plus von 35,4% auf 45.561 Fluggäste, am Malta Airport um 13,3% auf 473.183. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien / Bönsch

Flughafen Wien: 23 Prozent Wachstum bei Passagierzahlen
flughafen


Foto: Flughafen Wien

Flughafen Wien: Abflugrampe wird zu einer Kurzparkzone
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Skytrax: Flughafen Wien hat den „Best Airport Staff in Europe”
flughafen