Skip to Content
Menü

Korean Air fliegt mit Boeing 747-8i von Seoul nach Frankfurt

Ab 27. März 2016 setzt Korean Air zwischen Seoul und Frankfurt erneut die neue Boeing 747-8i ein. Das derzeit schnellste Großraumpassagierflugzeug der Welt ist dann wieder täglich auf der Strecke unterwegs.

Im August vergangenen Jahres hatte Korean Air ihr erstes Flugzeug dieses Typs erhalten und bis zum Beginn des Winterflugplans Ende Oktober auf der Verbindung nach Deutschland eingesetzt.

Es punktet mit der neuesten Ausstattung, der „New Economy“, den „Prestiges Suites“ und den neuen „Kosmo Suites 2.0“. Dabei bietet die neue B747-8i von Korean Air 368 Sitzplätze, die sich auf drei Klassen verteilen: Sechs Plätze stehen in der First Class zur Verfügung, 48 in der Prestige Class (22 Sitzplätze auf dem Ober- und 26 Sitzplätze auf dem Hauptdeck) und 314 in der Economy Class.

Die neue First Class „Kosmo Suites 2.0“ sind mit einer schiebend zu öffnenden Tür und höheren Trennwänden ausgestattet, um mehr Privatsphäre für die Passagiere zu schaffen. Die Suiten verfügen zudem auch über die neuesten Bordunterhaltungssysteme und große 24-Zoll-HD-Monitoren mit Handheld-Touch-Fernbedienungen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Thai Airways stellt die Verbindung Wien-Bangkok dauerhaft ein
flug


Singapore Airlines erhöht die Flugfrequenz in den DACH-Raum
flug


Flughafen Graz meldet Ausbau der Linienflüge ab August
flug