Skip to Content
Menü

ANA Group will Anteile an Vietnam Airlines erwerben

Japans größte Airline-Gruppe ANA will sich mit Anteilen von rund 8,8% an Vietnam Airlines beteiligen. Das entspricht einem Wert von 108 Mio. USD.

Mit der Partnerschaft erhoffen sich die beiden Unternehmen einen maximalen Nutzen aus der steigenden Nachfrage nach Luftverkehrsdiensten auf den asiatischen Märkten. Das gelte insbesondere für die Ländergruppe Kambodscha, Laos, Myanmar und Vietnam, die über das größte Wachstumspotential in der Region verfügt, heißt es. Darüber hinaus soll ein Mitglied der ANA-Gruppe in den Vorstand von Vietnam Airlines übertreten und die Fluggesellschaft mit Know-how unterstützen.

Vietnam Airlines betreibt derzeit 66 wöchentliche Flüge auf zehn Strecken zwischen Japan und Vietnam, während ANA 14 wöchentliche Flüge auf zwei Strecken unterhält. Die Umsetzung der Partnerschaft soll nach dem Erhalt der erforderlichen Genehmigungen durch die vietnamesischen Behörden und dem Abschluss einer endgültigen Vereinbarung über die Geschäfts- und Kapitalpartnerschaft zwischen der ANA Group und Vietnam Airlines erfolgen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Asien-Flüge bleiben im Fokus: Finnair ist zurück am Himmel
flug


Emirates nimmt die Passagierflüge nach Wien wieder auf
flug


Austrian Airlines und ÖBB begrüßen 100.000 AIRail-Passagiere
bahn