Skip to Content
Menü

TAP optimiert im Sommer die Verbindungen ab Wien

Mit Inkrafttreten des Sommerflugplans 2016 bietet TAP Portugal den Passagieren aus Österreich verbesserte Fluganbindungen nach Nord- und Lateinamerika sowie nach Afrika.

Ab dem 27. März 2016 startet der zweite Flug der portugiesischen Airline an vier Tagen pro Woche bereits um 6 Uhr in Wien und sichert damit für Passagiere aus Österreich einen Anschluss am gleichen Tag von Lissabon zu allen 30 Langstreckenzielen in Lateinamerika, in den USA und Afrika.

Geflogen wird von Wien nach Lissabon montags, donnerstags, freitags und samstags. Der Rückflug findet immer mittwochs, donnerstags, freitags und sonntags statt mit Abflug um 18.05 Uhr und Ankunft in Wien um 22.25 Uhr. Die bereits existierende tägliche Verbindung nach Lissabon bleibt unverändert.

TAP Portugal reagiere mit dieser Anpassung der Flugzeiten auf die hohe Nachfrage der Kunden nach besserer Erreichbarkeit besonders von Zielen in Brasilien - einem stetig wachsenden Markt innerhalb des Streckennetzes der Fluggesellschaf - und erhöhe damit die Attraktivität dieser Strecken, heißt es in einer Mitteilung. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neuer Flugplan: Austrian Airlines verdoppelt das Angebot
flug


Austrian Airlines verzehnfacht das AIRail-Angebot für Salzburg
flug


Austrian Airlines feiert den Neustart der Langstreckenflüge
flug