Skip to Content
Menü

Intercontinental eröffnet neues Luxushotel in Bordeaux

Die Intercontinental Hotels Group (IHG) eröffnete zum Jahresende ein Hotel im Südwesten Frankreichs: Das Intercontinental Bordeaux – Le Grand Hotel befindet sich direkt in der Altstadt von Bordeaux, die seit 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

In einem historischen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert untergebracht und von edlen Boutiquen und renommierten Restaurants umgeben, verfügt das Luxushotel über 86 Zimmer und 44 Suiten. Außerdem bietet es Fitness-, Wellness- und Entspannungsangebote in einem Spa-Bereich, der sich über zwei Etagen erstreckt.

Die Gäste können sich beispielsweise im Innenpool, im Hammam oder am künstlichen Strand auf dem Dach des Hotels mit Jacuzzi und 360-Grad-Blick über die Stadt erholen. Internationales Flair herrscht im hoteleigenen Gourmetrestaurant „Le Pressoir d’Argent“, das zur Restaurantkette von Gordon Ramsay gehört.

„Im vergangenen Jahr haben wir zahlreiche Häuser eröffnet. Dazu gehört neben Bordeaux auch das InterContinental Estoril in Portugal. Wir freuen uns darauf, unsere Gäste aus der ganzen Welt in diesen atemberaubenden Hotels begrüßen zu können“, so Tom Rowntree, Vizepräsident der Intercontinental Hotels & Resorts in Europa. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Eröffnung im Jahr 2021: Hotel Schani kommt nach München
hotel


Wien erhält das erste HENRI Hotel außerhalb Deutschlands
hotel


Wolfgang´s: Budgetgruppe a&o mit zweitem Hotel in Salzburg
hotel