Skip to Content
Menü

100 Piloten gesucht: Finnair stockt Personal auf

Finnair bereitet sich auf das geplante Wachstum im Langstreckenverkehr vor und sucht für das kommende Jahr 100 Piloten und 300 Flugbegleiter - zusätzlich zu den rund 70 Piloten und 130 Flugbegleitern, die bereits dieses Jahr eingestellt wurden.

Im Oktober übernahm Finnair das erste von 19 bestellten Flugzeugen des Typs Airbus A350 XWB. Das neue Großraumflugzeug soll der Motor für das Wachstum der Fluglinie werden und die Kapazität des Langstreckenverkehrs ab dem Frühjahr 2016 deutlich erhöhen. Die strategische Zielsetzung sieht dabei die Verdopplung des Verkehrs zwischen Asien und Europa bis 2020 vor. So könnten bis zu 1.000 neue Jobs entstehen.

"Wir treiben beherzt das Wachstum unseres Unternehmens voran und schaffen Stellen in einem signifikanten Maßstab - nicht nur für Finnair, sondern auch für Finnland", betont Eija Hakakari, Human Resources Finnair: "Aufgrund des Umfangs der Neueinstellungen braucht es Zeit, um den Auswahlprozess und die Schulungen zu organisieren. Wir wollen früh starten und behalten insbesondere das Jahr 2017 im Auge. Gleichzeitig erlaubt es diese personelle Verstärkung, noch mutiger zu wachsen, falls die Marktsituation dies erlauben sollte." (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Asien-Flüge bleiben im Fokus: Finnair ist zurück am Himmel
flug


Foto: Austrian Airlines / Daniel Hinterramskogler

Austrian Airlines: Einigung auf Krisenbeitrag des Personals
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Personal bietet Beitrag zur Sanierung an
flug