Skip to Content
Menü

Eurowings: Drei neue Langstreckenziele in den USA

Eurowings hat drei neue Destinationen auf der Langstrecke angekündigt: Ab 1. Mai 2016 fliegt die neue Low-Cost-Airline der Lufthansa von Köln-Bonn nach Miami und ab 4. Mai nach Boston und Las Vegas.

Die Flüge werden mit Maschinen vom Typ Airbus A330-200 durchgeführt, die von SunExpress Deutschland betrieben werden und Platz für jeweils 310 Passagiere bieten – darunter 21 im Premium-Bereich und 46 auf Sitzen mit mehr Beinfreiheit. Nach Miami geht es dreimal pro Woche (dienstags, donnerstags und sonntags), nach Boston ebenfalls dreimal (mittwochs, freitags und sonntags) und nach Las Vegas zweimal (mittwochs und samtags).

Insgesamt wird Eurowings dann auf der Langstrecke elf Destinationen bedienen. Bereits seit Anfang November fliegt die Airline von Köln-Bonn nach Varadero auf Kuba sowie nach Punta Cana und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik. Flüge nach Dubai, Phuket und Bangkok folgen ab Mitte Dezember 2015. Teheran steht dann ab Ende März 2016 und Mauritius ab Mai 2016 auf dem Flugplan.

Die günstigsten Oneway-Tickets sind derzeit für Las Vegas ab 354,99 EUR buchbar, für Varadero, Punta Cana und Mauritius ab 249,99 EUR, für Miami und Boston ab 244,99 EUR, für Phuket ab 219,99 EUR, für Bangkok ab 199,99 EUR, für Puerto Plata ab 169,99 EUR und für Dubai und Teheran ab 99,99 EUR. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: abta

abta-BTL: Neues am und vom Salzburg Airport
flug


EVA Air: Größere Boeing 787-10 fliegt schon bald nach Wien
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines und Eurowings verstärken Zusammenarbeit
flug