Skip to Content
Menü

ÖBB: Neue App macht das Reisen noch einfacher

Einfach Bahn fahren beginnt bereits beim Ticketkauf. Die ÖBB arbeiten daher gerade an einem neuen Vertriebssystem mit einheitlicher Optik und Logik für alle Verkaufsvorgänge – egal ob ÖBB-Kunden ihr Ticket online, mobile oder über den Ticketautomaten kaufen.

Die Vorreiterrolle nimmt hier die neue ÖBB App ein. Sie befindet sich derzeit in der Betaphase, kann aber bereits jetzt von den Kunden verwendet werden. Der Produkt- und Leistungsumfang wird zwar bis zum Launch Anfang 2016 noch sukzessive erweitert, die App ist aber schon jetzt voll funktionsfähig: Es können die wichtigsten Tickets – darunter auch die günstige ÖBB Sparschiene – gekauft werden.

Künftig werden in der neuen ÖBB App alle Tickets der ÖBB sowie der Verbundpartner in nur einem Kaufvorgang gebucht werden können – und das mit nur wenigen Klicks: Einfach Abfahrts- und Ankunftshaltestelle eingeben und das System bietet automatisch das passende ÖBB- und/oder Verbundticket an. Ausgewählte Verbundtickets für die Steiermark, Wien und Kärnten sind bereits in der App erhältlich. Das Angebot wird aber sukzessive auf alle österreichischen Verkehrsverbünde ausgeweitet.

Kostenlose Stornierung vor dem Geltungstag

Vor dem ersten Geltungstag können Standardtickets ganz einfach und völlig kostenlos am Handy storniert werden, sofern sie der Kunde noch nicht via Abholcode oder als PDF-Ticket erhalten hat. Ab dem ersten Geltungstag ist keine Erstattung mehr möglich, jedoch kann jeder Kaufvorgang innerhalb von drei Minuten nach der Buchung rückgängig gemacht werden. Das funktioniert auch bei Buchungen, die eigentlich nicht stornierbar sind, wie beispielsweise Sparschiene-Tickets.

Als persönlicher Reisebegleiter liefert die App übersichtlich und individuell Fahrplaninfos in Echtzeit sowie alle wichtigen Informationen, die ÖBB-Kunden für ihre Reise benötigen – zum Beispiel, von welchem Bahnsteig der Zug abfährt. Zudem lernt die ÖBB App mit dem Benutzer mit und passt sich an seine Gewohnheiten an. Das soll den Ticketkauf mit jedem Mal noch einfacher und schneller machen.

Erste Online-Version folgt Ende November

Zur schnelleren Buchung können Kunden- und Zahlungsdaten auch bequem im „ÖBB Konto“ hinterlegt werden. Der Kunde erspart sich dadurch ab dem zweiten Zahlungsvorgang eine neuerliche Eingabe. Das Ticket ist dann bereits nach nur wenigen Klicks auf dem Smartphone verfügbar. Die Login-Daten registrierter „meineÖBB“-Nutzer werden beim ersten Anmelden in der neuen App übernommen.

Für die neue Beta-App haben die ÖBB einen eigenen Blog unter beta.oebb.at eingerichtet. Dort finden die Nutzer alle Infos und Hintergründe, sie können aber auch Erfahrungen austauschen und Verbesserungsvorschläge abgeben. So soll die ÖBB App ganz auf die Bedürfnisse der Kunden optimiert werden, bevor sie die jetzige App „ÖBB Tickets“ ablösen wird.

SCOTTY mobil soll auch weiterhin als eigenständige App angeboten werden. Die Online-Anwendung folgt Ende November ebenfalls als Beta-Version, die Ticketautomaten werden schließlich in der zweiten Jahreshälfte 2016 auf das neue System umgestellt, berichten die ÖBB. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Wiener Hauptbahnhof ist der schönste Bahnhof Österreichs
bahn


Foto: ÖBB / Gerhard Schmolke

Zufriedene Kunden: Fahrgäste geben den ÖBB gute Noten
bahn


Foto: Robert Knotz

Neues ÖBB Business Konto
business-travel