Skip to Content
Menü

Booking.com und Concur starten Partnerschaft

Concur und Booking.com haben eine neue Partnerschaft angekündigt. Damit werden die mehr als 800.000 Unterkünfte in aller Welt, die über Booking.com angeboten werden, auch in Concur Travel verfügbar gemacht.

„Wir sehen einen starken Zuwachs bei den Geschäftsreisenden auf Booking.com. Tatsächlich wird inzwischen nahezu jede fünfte Buchung über unsere Website und die mobilen Apps für geschäftliche Reisezwecke getätigt“, berichtet Ripsy Bandourian, Senior Product Owner bei Booking.com: „Über die Partnerschaft mit Concur erreichen wir nun noch mehr Geschäftskunden in aller Welt und können ihnen dabei helfen, das Beste aus ihren Reisebudgets zu machen“.

Erst vor wenigen Tagen startete auch eine Kooperation zwischen Concur und der AccorHotels Group. Die Integration der mehr als 3.600 AccorHotels in die Plattform TripLink wird es den Geschäftsreisenden ermöglichen, ihr Hotel zu ihren Firmenkonditionen und unter Einhaltung der Reisekostenrichtlinien direkt bei AccorHotels.com zu buchen. Concur TripLink sorgt gleichzeitig dafür, dass alle Buchungsdetails – darunter auch der Reiseplan – automatisch in die Lösung zur Reisekostenabrechnung von Concur einfließen.

Smartphones und Tablets auf dem Vormarsch

„Wir stellen fest, dass Geschäftsreisende für ihre Kommunikation immer mehr Smartphones, Tablets und mobile Apps nutzen – entsprechend verstehen wir auch die Herausforderungen unserer Kunden bei der Umsetzung der Reiserichtlinien. Durch die Partnerschaft mit Concur bietet AccorHotels einerseits die nötige Flexibilität bei der Buchung von Reisen. Andererseits helfen wir den Unternehmen aber auch dabei, die Transparenz und Kontrolle über ihre Hotelausgaben zu verbessern“, erklärt Vanessa Heydorff, SVP Business Travel bei AccorHotels.

Jörg Gerhardt, Business Development Director bei Concur, freut sich über beide Partnerschaften: „Durch die Einbindung von Booking.com und AccorHotels erhalten die Geschäftsreisenden mehr Flexibilität beim Buchungsprozess. Sie können nun direkt buchen, während die Travel Manager den Überblick über alle Ausgaben und Buchungen behalten, auch wenn diese nicht über Concur getätigt wurden.“

TripLink wird auf dem deutschen Markt im ersten Halbjahr 2016 verfügbar sein. Zu den Partnern der Concur-Lösung zählen neben Booking.com und AccorHotels unter anderem auch Airbnb, Air Canada, Avis, Enterprise, Etihad Airways, HotelTonight, die InterContinental Hotels Group (IHG), Lufthansa, National Car Rental, Marriott, die Starwood Hotels & Resorts, Sixt, United Airlines und Wally Park. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Lufthansa

Lufthansa Group und Amadeus erweitern ihre Partnerschaft
technologie


abta lädt zu Workshop und Business Travel Lounge in Salzburg
business-travel


Foto: Lufthansa

Lufthansa Group: Strategische Partnerschaft mit TripActions
business-travel