Skip to Content
Menü

AUA: Mehr Flüge in die Ukraine und nach Rumänien

Austrian Airlines baut ihr Flugprogramm in die Ukraine und nach Rumänien aus: Lemberg, Odessa und Iasi werden im Sommerflugplan 2016 erstmals täglich angeflogen.

Im Vergleich zum Sommer 2015 bedeutet das zwei zusätzliche Flüge pro Woche nach Lemberg und drei zusätzliche nach Odessa sowie einen weiteren Flug nach Iasi. Die Sitzplatzkapazität in die Ukraine und nach Rumänien erhöht sich damit um insgesamt 7 Prozent.

Die Ukraine zählt für Austrian Airlines nach wie vor zu den wichtigsten Märkten in Osteuropa – zumal die Mehrheit der Passagiere nach Westeuropa oder in Richtung Nordatlantik umsteigt. Kharkov musste zwar auf Grund der anhaltenden Krise in der Ostukraine aus dem Flugplan genommen werden, die Nachfrage im restlichen Land entwickelt sich aber positiv, heißt es bei der Airline.

Mit Kiew, Dnepropetrovsk, Lemberg und Odessa werden somit im kommenden Sommerflugplan in der Ukraine vier Destinationen und 34 Nonstop-Flüge pro Woche angeboten. In Rumänien fliegt Austrian Airlines nach Bukarest, Iasi und Sibiu. Zusätzlich werden Flüge nach Cluj mit dem Codeshare-Partner Tarom angeboten. Somit geht es im Sommer 2016 insgesamt 52 Mal pro Woche zu vier Destinationen in Rumänien. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Amadeus

Airlines in Turbulenzen: Hohe Verluste durch die Corona-Krise
flug


Austrian Airlines fordert Corona-Tests statt Einreiseverbote
flug


15 Destinationen: Austrian Airlines baut den Sommerflugplan aus
flug