Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Neue Flüge im Sommer 2016

Am Flughafen Wien stehen die ersten Neuerungen für den Sommerflugplan 2016 fest: Mit Austrian Airlines, easyJet, NIKI, SunExpress, Transavia und Vueling erweitern sechs Fluglinien ihre Angebote.

easyJet wird ihre noch im Jahr 2015 startenden neuen Verbindungen nach Amsterdam, Edinburgh, Berlin-Schönefeld und London-Luton mit dem Sommerflugplan 2016 um insgesamt acht Frequenzen aufstocken: Amsterdam wird dann bis zu siebenmal, Edinburgh dreimal, Berlin-Schönefeld sechsmal und London-Luton vier Mal pro Woche angeflogen.

Austrian Airlines nimmt im April 2016 mit Shanghai eine neue Langstreckenverbindung auf, die zunächst fünfmal pro Woche und ab Mai dann täglich angeboten. Eine weitere neue Destination folgt ab 26. Mai 2016 mit Bari, das einmal pro Woche angeflogen wird.

NIKI nimmt ab März 2016 Faro sowie ab Mai Split und Dubrovnik bis zu zweimal wöchentlich neu in den Flugplan auf. Transavia erweitert mit Ende März 2016 ihre Verbindung nach Rotterdam auf bis zu elf flüge pro Woche und ab 4. Mai 2016 startet Vueling fünfmal pro Woche nach Paris-Charles de Gaulle.

Europe Airpost nimmt ihre saisonalen Verbindungen nach Bordeaux und Toulouse ab April 2016 wieder auf und fliegt wie schon im Sommer 2015 zweimal pro Woche. Aegean Airlines hebt von Mai bis September 2016 erneut zweimal pro Woche nach Heraklion auf Kreata ab und SunExpress erhöht ihr Angebot nach Antalya um zwei auf 14 Frequenzen pro Woche. Von Juni bis September 2016 werden es sogar bis zu 16 Frequenzen pro Woche sein. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Amadeus

Airlines in Turbulenzen: Hohe Verluste durch die Corona-Krise
flug


Austrian Airlines fordert Corona-Tests statt Einreiseverbote
flug


Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Corona-Tests am Flughafen Wien werden deutlich günstiger
flughafen