Skip to Content
Menü

Austrian: Vier neue Ziele im Winterflugplan

Austrian Airlines baut ihr Netzwerk im Winterflugplan 2015/16 gleich um drei zusätzliche Langstreckenziele aus: Ab Ende Oktober geht es nach Miami, Mauritius und Colombo. Zudem wird ab November erstmals Marrakesch angeflogen.

Seit Anfang September sind auch Tickets nach Shanghai buchbar. Die Flüge werden ab 4. April 2016 – also im kommenden Sommerflugplan – ganzjährig durchgeführt. In Osteuropa ist Austrian Airlines nach eigenen Angaben weiterhin Marktführer unter den westeuropäischen Fluglinien, die aus einem Hub heraus fliegen. Insgesamt stehen hier im kommenden Winter 37 Destinationen zur Wahl.

In Russland finden sich mit Moskau und Krasnodar allerdings nur mehr zwei Städte im Flugplan. Rostov und St. Petersburg werden auf Grund der schwachen Nachfrage nicht mehr angeboten. In der Ukraine sind es vier Destinationen: Kiev, Dnepropetrovsk, Lemberg und Odessa. In Rumänien werden Bukarest, Iasi und Sibiu angeflogen. Dazu kommt noch eine Codeshare-Verbindung mit Tarom nach Cluj.

Insgesamt umfasst das Streckennetz von Austrian Airlines im kommenden Winter 81 Flugziele in Europa. Dazu kommen zwölf Fernziele in Nordamerika und Asien sowie vier Destinationen im Nahen Osten und fünf im nördlichen Afrika. Der Winterflugplan gilt von Sonntag, 25. Oktober 2015, bis Samstag, 27. März 2016. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Erste Boeing 767 verlässt die Flotte von Austrian Airlines
flug


Austrian Airlines fordert Corona-Testpflicht statt Landeverbote
flug


Austrian Airlines verkleinert das Headoffice am Flughafen Wien
flug