Skip to Content
Menü

München: Die „Wiesn“ als Geschäftsreisemagnet

Jedes Jahr versetzt das Oktoberfest die Stadt München in einen Ausnahmezustand. Doch die „Wiesn“ lockt nicht nur Millionen von feierwütigen Touristen, sondern auch zahlreiche Geschäftsreisende in die bayrische Hauptstadt.

Der Kreditkartenspezialist AirPlus International hat die Transaktionszahlen im Wiesn-Zeitraum des Vorjahres untersucht. Das Ergebnis: Bei der Auswertung der Destination München zeigt sich während des weltweit größten Volksfests ein deutlicher Anstieg der Flugticketanzahl von 21 Prozent im Vergleich zum Jahresdurchschnitt.

Doch es natürlich nicht nur das Oktoberfest: München kann sich auch sonst zu den Top-Reisezielen der Geschäftsreisenden zählen und steht bei der Betrachtung des gesamten internationalen Geschäftsreiseaufkommens mit einem Anteil von 11% nach Frankfurt mit 14% an zweiter Stelle. Der Mode- und Messestandort Düsseldorf belegt mit 10% den dritten Platz. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Deutsche Unternehmen planen weniger Dienstreisen nach Corona
business-travel


BCD Travel: „Back to Travel Guide“ als Hilfe für Travel Manager
business-travel


Trotz Corona: Geschäftsreisende bevorzugen persönliche Meetings
business-travel