Skip to Content
Menü

Umfrage in USA: 51% steuern von Lufthansa weg

Eine Online-Umfrage der Global Business Travel Association (GBTA) in den USA hat ergeben, dass mehr als die Hälfte der Befragten künftig ihre Ausgaben bei Lufthansa-Flügen reduzieren werden.

Laut einem Bericht des amerikanischen Online-Magazins Business Travel News hat sich knapp eine Woche vor Einführung der DCC in Höhe von 16 EUR am heutigen 1. September in den USA Widerstand formiert. Die Hälfte der 110 US-amerikanischen Mitglieder der Global Business Travel Association (GBTA) haben in einer Umfrage angegeben, künftig weniger Lufthansa buchen zu wollen.

Die Befragung, die vergangene Woche bei Einkäufern, für die Lufthansa zu den „preferred carriers“ zählt, online durchgeführt worden war, hat auch ergeben, dass ein Großteil der Teilnehmer künftig von Lufthansa wegsteuern wollen. 51% haben angegeben, dass sie „Lufthansa definitiv oder wahrscheinlich nicht als bevorzugte Airline betrachten werden, wenn die Fluglinie die GDS-Gebühr wie angekündigt einführt. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: abta

abta Praxistag: Umgehen mit Bleisure, NDC & WHIM
flug


Foto: Lufthansa

Lufthansa: NDC-Partnerschaften mit CTM und SAP Concur
technologie


Viertes Ziel in Kanada: Lufthansa fliegt erstmals nach Ottawa
flug