Skip to Content
Menü

Turkish: Satte Gewinne im ersten Halbjahr

Turkish Airlines verzeichnete im ersten Halbjahr 2015 einen Umsatzrückgang von 8,3% auf 4,8 Mr.d USD. Der Nettogewinn stieg aber trotzdem im Vergleich zum Vorjahr gleich um 21% auf 238 Mio. USD.

Der operative Gewinn legte sogar um das 4,6-fache auf 406 Mio. USD zu, was Turkish in einer Meldung an die Börse in Istanbul mit „starken Rohstoffpreis- und Währungs-Schwankungen“ sowie einer „diversifizierten Finanzierungsstruktur und dynamischen Risikomanagementstrategien“ zurückführt.

Im ersten Halbjahr 2015 gab es bei den Sitzplatzkilometern eine Steigerung von 10,1%, die Gesamtanzahl der Passagiere stieg aber nur um 8,5% auf 28,5 Millionen. Derzeit fliegt die Airline zu 50 inländischen und 230 internationalen Zielen in 111 Ländern weltweit. Die Flotte besteht aus 290 Flugzeugen – darunter 69 Maschinen für die Langstrecke. In den letzten zehn Jahren hat Turkish ihren Marktanteil verdreifacht. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Turkish Airlines feiert ihr Comeback am Flughafen Salzburg
flug


Austrian Airlines: Hohe Verluste im ersten Quartal 2020
flug


Austrian Airlines macht 19 Millionen Euro Gewinn im Jahr 2019
flug