Skip to Content
Menü

Turkish: Satte Gewinne im ersten Halbjahr

Turkish Airlines verzeichnete im ersten Halbjahr 2015 einen Umsatzrückgang von 8,3% auf 4,8 Mr.d USD. Der Nettogewinn stieg aber trotzdem im Vergleich zum Vorjahr gleich um 21% auf 238 Mio. USD.

Der operative Gewinn legte sogar um das 4,6-fache auf 406 Mio. USD zu, was Turkish in einer Meldung an die Börse in Istanbul mit „starken Rohstoffpreis- und Währungs-Schwankungen“ sowie einer „diversifizierten Finanzierungsstruktur und dynamischen Risikomanagementstrategien“ zurückführt.

Im ersten Halbjahr 2015 gab es bei den Sitzplatzkilometern eine Steigerung von 10,1%, die Gesamtanzahl der Passagiere stieg aber nur um 8,5% auf 28,5 Millionen. Derzeit fliegt die Airline zu 50 inländischen und 230 internationalen Zielen in 111 Ländern weltweit. Die Flotte besteht aus 290 Flugzeugen – darunter 69 Maschinen für die Langstrecke. In den letzten zehn Jahren hat Turkish ihren Marktanteil verdreifacht. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines: Hohe Verluste im ersten Quartal 2020
flug


Austrian Airlines macht 19 Millionen Euro Gewinn im Jahr 2019
flug


Austrian Airlines meldet Ergebnis-Rückgang um 85 Prozent
flug