Skip to Content
Menü

WESTbahn: Sechsmal täglich nach München

Die WESTbahn verdichtet gemeinsam mit dem deutschen Fernbusanbieter MeinFernbus FlixBus den Taktfahrplan zwischen Wien und München an. Bayerns Landeshauptstadt ist damit ab sofort sechsmal täglich erreichbar.

Die Fahrt geht dabei im Zwei-Stunden-Takt mit der WESTbahn bis Salzburg und dann weiter mit den grünen Bussen von Albus München – einem Unternehmen der Dr. Richard-Firmengruppe – in die Münchner Innenstadt. Neu ist zudem ein Halt am Flughafen München, der ebenso im Zwei-Stunden-Takt angefahren wird.

„Die WESTbahn und der FlixBus sind die attraktivste Möglichkeit, um nach München zu gelangen – mit hohem Reisekomfort und günstigen Preisen“, erklärt Erich Forster, Geschäftsführer der WESTbahn Management GmbH. Immerhin gelangen Fahrgäste aus Wien mit dem Kombiticket schon ab 29,50 Euro bis in die Münchner Innenstadt. Die Reise dauert dabei weniger als fünf Stunden. Von Linz geht es schon ab 21 Euro bis zum Flughafen München. Die Reise dauert 4:12 Stunden.

Außerdem wird für Fahrgäste aus Salzburg, Linz & Co. eine neue Nachtlinie nach Nürnberg, Bayreuth und Berlin angeboten. Aus Linz gelangt man so schon ab 38 Euro über Nacht nach Berlin. Abfahrt ist um 17:58 Uhr am Linzer Hauptbahnhof. Nach einem Umstieg in Salzburg kommen die Reisenden morgens um 6:15 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof in Berlin an. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: WESTbahn

WESTbahn: Halbstundentakt bleibt teilweise erhalten
bahn


City Airport Train ist Gastgeber für die Global AirRail Alliance
bahn


Wiener Hauptbahnhof ist der schönste Bahnhof Österreichs
bahn