Skip to Content
Menü

Etihad fliegt viermal pro Woche nach Madrid

Etihad Airways nimmt erstmals Spanien ins Streckennetz auf und bietet ab sofort vier Flüge pro Woche zwischen Abu Dhabi und Madrid an. Von hier stehen Anschlüsse mit Air Europa und der spanischen Eisenbahngesellschaft Renfe bereit.

Eingesetzt wird auf der neuen Madrid-Verbindung ein Airbus A330-200 mit insgesamt 262 Sitzen in zwei Klassen – 22 in der Business Class und 240 in der Economy Class. In Summe bedeutet dies 2.096 Sitzplätze pro Woche (hin und retour).

Ab Madrid können die Etihad-Kunden im Streckennetz des Codesharing-Partners Air Europa zu acht Städten in Spanien fliegen: Barcelona, Bilbao, Gran Canaria, La Coruña, Lanzarote, Palma de Mallorca, Teneriffa und Vigo. Auch Flüge nach Santo Domingo in der Dominikanischen Republik werden angeboten.

Weitere Ziele kommen durch das kürzlich unterzeichnete Interline-Abkommen mit der spanischen Eisenbahngesellschaft Renfe hinzu: Das Abkommen bietet Bahnverbindungen von Madrid in 28 spanische Städte – wie etwa Barcelona, Málaga und Valencia.

Derzeit sind mehr als 1.000 spanische Unternehmen in den Vereinigten Arabischen Emiraten tätig, 12.000 Spanier leben und arbeiten dort. Die Emirate sind außerdem Spaniens größter Handelspartner in der Golfregion, wobei das Handelsvolumen von 1 Milliarde im Jahr 2009 auf 1,9 Milliarden Euro im Jahr 2014 gestiegen ist. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Premiere: Air Serbia feiert den Erstflug von Niš nach Salzburg
flug


Flughafen Wien begrüßt China Southern Airlines in Österreich
flug


Foto: Austrian Airlines / Tal Muscal

Austrian Airlines feiert den Erstflug von Wien nach Montreal
flug