Skip to Content
Menü

AATIX: Flugmarkt bleibt unter dem Vorjahr

Der österreichische Flugmarkt hat sich zwar im Februar 2015 erholt, liegt aber immer noch spürbar unter dem Vorjahr: Die Zahl der Flugsegmente lag um 1,7% unter dem Vorjahresmonat.

Nach dem starken Minus im Jänner kommt das bisherige Gesamtjahr (Jänner und Februar) damit auf einen Rückgang von 7,3% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

„Wir vermuten hinter der Entwicklung zum Großteil die gleichen Faktoren wie zu Jahresbeginn“, sagt Bernhard Brauneder, Geschäftsführer von Amadeus Austria: „Die schwächelnde Konjunktur und die Krise in Osteuropa dürften die Verantwortung für das Minus im Flugaufkommen tragen. Kalendereffekte dürften nicht zum Tragen kommen, da die 28 Tage des Februars in jedem Jahr vier Samstage und vier Sonntage umfassen.“

Der austrian air travel index (AATIX) von Amadeus Austria zählt alle Netto-Flugsegmente, die von einer repräsentativen Auswahl österreichischer Reisebüros im jeweiligen Monat über Amadeus gebucht werden. Die Datenerhebung erfolgt vollständig anonymisiert. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: LEVEL

Opfer der Corona-Krise: LEVEL Europe meldet Insolvenz an
flug


40 Euro: Bundesregierung plant Mindestpreis für Flugtickets
flug


Zwei Paris-Flüge pro Woche: Air France ist wieder zurück in Wien
flug