Skip to Content
Menü

Qatar Airways: Zweiter A350 fliegt nach Frankfurt

Seit Jänner 2015 fliegt der weltweit erste Airbus A350 XWB zwischen Doha und Frankfurt. Nun gab Qatar Airways bekannt, dass auch der zweite A350, der in Kürze erwartet wird, auf dieser Route zum Einsatz kommt und hier den zweiten täglichen Flug übernimmt.

Als weltweiter Erstkunde hat Qatar Airways insgesamt 80 Flugzeuge des neuen Typs bestellt, der dann ab Juni dieses Jahres auch nach Asien fliegen wird. Denn die drei nächsten A350 XWB sind für die Strecke Doha-Singapur vorgesehen, die dreimal täglich bedient wird.

Der A350 XWB ist durch seine aerodynamischen Eigenschaften deutlich leiser als die Vorgängermodelle. Sein äußerer Geräuschpegel liegt laut Airbus um bis zu 21 effektiv wahrgenommene Dezibel unter den vorgegebenen Richtwerten. Zusätzlich weist das Modell einen niedrigen Treibstoffverbrauch sowie einen reduzierten CO2-Ausstoß auf.

Neue Amenity Kits und mehr Unterhaltung an Bord

Im Rahmen der ITB in Berlin stellte Qatar Airways auch die neuesten Wohlfühlprodukte an Bord vor. So kommen die Passagiere der First Class nun in den Genuss von luxuriösen Schlafanzügen für Männer und Frauen der italienischen Designermarke Missoni. In der First und Business Class stehen Amenity Kits von Giorgio Armani für Frauen und Männer zur Verfügung und die Gäste der Economy Class profitieren ebenfalls von einem neu gestalteten Set an Pflegeprodukten.

Zusätzlich wurden in der First und Business Class Pariser Köstlichkeiten von Ladurée eingeführt. Im Frühling wird Qatar Airways außerdem ihr Filmangebot an Bord verdoppeln. Das bedeutet eine Auswahl von mehr als 500 Filmen sowie 1.500 statt 700 TV-Sendungen –einschließlich der neuesten Serien. Ergänzt wird das Sortiment von mehr als 200 CDs und 50 Spielen, die allen Altersgruppen gerecht werden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Viertes Ziel in Kanada: Lufthansa fliegt erstmals nach Ottawa
flug


Lufthansa stationiert zwei weitere Airbus A380 in München
flug


Foto: Qatar Airways

Skytrax Awards 2019: Das sind die besten Airlines des Jahres
flug