Skip to Content
Menü

Oman Air: Drei neue Verbindungen nach Asien

Mit Goa und Singapur nimmt Oman Air am 29. März 2015 zwei neue Ziele in Asien in den Flugplan auf. Ab August 2015 wird dann auch erstmals Bangladesch angeflogen.

Singapur wird täglich nonstop mit Jets vom Typ Airbus A330 ab Muscat bedient. Sowohl auf dem Hin- wie auch auf dem Rückflug besteht ein guter Anschluss an die täglichen Nonstop-Verbindungen von Oman Air zwischen Frankfurt und Muscat.

Nach Goa an der Westküste Indiens fliegt die Airline vier Mal pro Woche mit einer Boeing 737 – und zwar immer montags, donnerstags, samstags und sonntags. Jeweils zwei Mal pro Woche bestehen dabei für Passagiere aus Frankfurt und München Anschlüsse an die neue Destination.

Nach Dhaka geht es ab August 2015 vier Mal pro Woche mit einem Airbus A330. Auch hier ergeben sich gute Verbindungen von Frankfurt und München in die Hauptstadt von Bangladesch.

Zum Start der neuen Flüge hat Oman Air spezielle Einführungspreise aufgelegt: Tickets von Frankfurt nach Singapur und zurück sind mit dem aktuellen Special bereits ab 545 Euro zu haben und Tickets von München nach Goa ab 493 Euro – jeweils inklusive Steuern und Gebühren. Buchungen sind bis 12. März 2015 für den Reisezeitraum von 8. April und 31. Oktober 2015 möglich. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Graz

Flughafen Graz: Lufthansa fliegt bald wieder nach München
flug


Flughafen Graz meldet Ausbau der Linienflüge ab August
flug


Trotz Corona-Krise: Ethiopian Airlines fliegt wieder nach Europa
flug