Skip to Content
Menü

Mondial: Erfolgreiches „Picknick“ in Wien

Rund 500 Vertreter der Wiener Seminar- und Event-Branche folgten der Einladung des Tourismusunternehmens Mondial zum „KnoWhere! Picknick“ in der WU Mensa am Campus der neuen Wirtschaftsuniversität.

Hier trafen die Gäste auf Repräsentanten von mehr als 50 Event-Locations, Hotels und Hotelketten aus ganz Österreich. Im Mondial Experience Corner bot sich den Teilnehmern zudem die Gelegenheit, sich über Trends in der Event-Inszenierung zu informieren – ob Künstler-Agentur oder Geo-Caching.

Ausgerichtet nach den Kriterien des österreichischen Umweltzeichens für Green Events bot die Veranstaltung auch den idealen Rahmen, um den neuen Katalog „Mondial Location Finder – Go Green“ der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Positive Resonanz bei Gästen und Ausstellern

„Nach der erfolgreichen Premiere der KnoWhere! im letzten Jahr haben wir unsere Veranstaltungsreihe diesmal in der WU Mensa fortgesetzt. Das Motto wurde dabei von der Licht- und Innenarchitektur inspiriert, die einem Picknick in der Natur nachempfunden ist. Wir wollten unseren Besuchern und Ausstellern einen unkonventionellen Rahmen zum gemeinsamen Austausch bieten“, berichtet Gregor Kadanka, Geschäftsführer von Mondial.

Bei den Ausstellern fand das Event-Konzept jedenfalls positive Resonanz: „Mondial hat wieder einmal unter Beweis gestellt, was alles möglich ist! Wunderbar geplant, organisiert und durchgeführt. Aussteller und Kunden, die die Wiener Tourismusszzene perfekt widerspiegeln. Vielen Dank für die genussvolle Erfahrung und die Hilfsbereitschaft für Aussteller und Besucher!“, meinte etwa Mag. Sanja Schoeny, Director of Sales des Intercontinental Wien.

„Mondial Location Finder” entführt ins Grüne

Auf der grünen Spielwiese der WU Mensa wurde auch erstmals der 90 Seiten starke Katalog „Mondial Location Finder – Go Green“ präsentiert. Erlebnis-Obstgarten oder Hochseilpark: In der neuen Ausgabe findet man im Handumdrehen, welche Event-Location die Möglichkeit bietet, Veranstaltungen oder Seminare ins Grüne zu verlegen. Das österreichische Umweltzeichen weist zudem den Weg zu Betrieben, die umweltfreundliche Politik und Spitzenqualität vereinen.

Das „KnoWhere! Picknick“ selbst wurde nach den Richtlinien des österreichischen Umweltzeichens ausgerichtet. Lob gab es dafür von Dr. Regina Preslmair, zuständig für das Österreichische Umweltzeichen für Green Meetings und Green Events im Umweltministerium: „Herzliche Gratulation zur gelungenen Veranstaltung! Es war für mich sehr inspirierend zu sehen, wie selbstverständlich nachhaltige Aspekte von der Kommunikation der umweltfreundlichen Anreise und Übernachtung bis zum abfallarmen Event mit regionalen Lebensmittelspezialitäten in der Organisation berücksichtigt wurden“. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Steiermark: Gelungene Tagungen mit einem Schuss Kernöl
mice


Hallmann Dome: Neue Event-Location für alle Fälle in Wien
mice


MICE-Destination Italien präsentierte sich in Wien
mice