Skip to Content
Menü

access 2015: Premiere für den Frühlingstermin

Von 24. bis 25. März 2015 wird die Hofburg Vienna wieder zum Austragungsort der führenden österreichischen Fachmesse für Kongresse, Tagungen, Incentives und Events.

Für die access bedeutet dies eine Premiere, denn sie wird damit erstmals im Frühjahr stattfinden. An den beiden Tagen werden mehr als 1.500 nationale und internationale Top-Entscheider aus 15 Nationen und rund 200 österreichische Aussteller der Tagungswirtschaft aufeinandertreffen. Den Besuchern präsentiert sich dabei eine breite österreichische Angebotspalette von modern ausgestatteten Kongress- und Veranstaltungszentren über Tagungshotels bis hin zu trendigen Event-Locations.

Auch heuer können die Veranstalter wieder zahlreiche neue Aussteller begrüßen, wie etwa „Viennas Unique Museumvenues“ – ein Zusammenschluss zur Vermarktung der größten Wiener Museen. „Museen sind einzigartige Locations für exklusive Events – ob klassisch oder modern im Ambiente. Architektur, Geschichte und nicht zuletzt die Sammlungen der Häuser bilden den Rahmen für einen unvergesslichen Veranstaltungsort“, betont Mag. Alexander Kimmerl vom Kunsthistorischen Museum Wien: „Wir freuen uns, erstmals auf der access vertreten zu sein und neue Kunden auf unser einzigartiges Produkt aufmerksam machen zu können“.

Klarer Fokus auf Nachhaltigkeit

Die access – selbst seit 2010 nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens „Green Meetings“ zertifiziert – begrüßt zudem auch heuer wieder Aussteller mit einem klaren Fokus auf Nachhaltigkeit.

„Die access ist die optimale Plattform für alle Entscheider der österreichischen Kongress-, Tagungs- und Eventwirtschaft. Sie bietet uns die Chance, neue Kontakte zu knüpfen und unser nachhaltiges Angebot vorzustellen“, sagt etwa Birgit Ducke vom K3 KitzKongress, der seit Jänner 2015 als erstes Kongresshaus in Tirol mit dem Österreichischen Umweltzeichen als „Green Location“ ausgezeichnet ist.

Viele Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung 

2013 feierte die access ihr 10-jähriges Jubiläum. Das Organisationsteam – Österreich Werbung (ÖW), Austrian Airlines (AUA), Vienna Convention Bureau (VCB), Austrian Convention Bureau (ACB), die Round Table Konferenzhotels (RTK) und die Convention Bureaus aus den Bundesländern – nahmen dies zum Anlass, eine umfassende Evaluierung der Veranstaltung unter Einbeziehung von Ausstellern und Einkäufern in Auftrag zu geben.

Auf Basis dieser Ergebnisse wurde der Termin nun vom Herbst auf das Frühjahr verschoben. Im Sinne der ständigen Qualitätsverbesserung werden dabei zahlreiche Maßnahmen umgesetzt – wie zum Beispiel die stärkere organisatorische Einbindung der Convention Bureaus oder ein optimiertes Online-Registrierungs- und Termintool. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Zu hohes gesundheitliches Risiko: Fachmesse Biz#2 ist abgesagt
mice


„taste! Kitchen“: Winterliche Eventlocation am Wiener Donaukanal
mice


Biz#2: Sicherheit und Nachhaltigkeit im Fokus der Herbstausgabe
mice