Skip to Content
Menü

Trend 2015: Nachhaltigkeit auf dem Vormarsch

Der Geschäftsreisespezialist CONVIEN sieht den Umweltschutz in immer mehr Unternehmen fest verankert – nicht zuletzt, weil die Travel Manager erkennen, dass Nachhaltigkeit bei Geschäftsreisen ohne zusätzlichen Aufwand möglich ist.

Laut einer im Jänner 2015 veröffentlichten Umfrage der Global Business Travel Association (GBTA) unter 300 Travel Managern haben mittlerweile 57 Prozent der europäischen Unternehmen Nachhaltigkeit und Umweltschutz in ihren Reiserichtlinien verankert. Im Jahr 2012 lag dieser Anteil noch bei 39 Prozent.

„Schon seit Jahren nennen Unternehmen die Nachhaltigkeit als relevantes Ziel bei der Geschäftsreiseplanung. Am Ende des Tages dominierte bisher zwar der Kostenaspekt. Die neuen Zahlen zeigen aber, dass den Worten in immer mehr Firmen auch Taten folgen“, resümiert CONVIEN-Geschäftsführer Bob Gottinger.

CONVIEN-Kunden können für interne oder externe Meetings und Veranstaltungen jeglicher Größe neben der günstigsten Destination über entsprechende Filter auch die mit den geringsten CO2-Emissionen ermitteln – und das ohne zusätzlichen Aufwand. Als weiterer Vorteil für Veranstaltungsplaner berücksichtigt CONVIEN auch automatisch individuelle Reisekostenrichtlinien, überprüft die Reisebudgets und kümmert sich um die Freigaben der Vorgesetzten.

„Intelligente End-to-End-Lösungen rücken 2015 verstärkt in den Fokus der Travel Manager. Einerseits um Reisebudgets zu senken, andererseits auch um Nachhaltigkeit wirksam ins Unternehmen zu integrieren“, so Gottinger: „Mit CONVIEN erledigen Organisatoren alle Schritte vom Einladungsmanagement bis zur Buchung in einem durchgängigen, strukturierten Workflow mit wenigen Klicks über eine Oberfläche. Mit der Ermittlung des grünsten Meeting-Ortes kann Nachhaltigkeit somit sofort aktiv gelebt werden“. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: istockphoto.com

Hohe Luftverschmutzung in vielen Geschäftsreisezielen
business-travel


Foto: Bildermacher

abta feiert 30-jähriges Jubiläum
business-travel


abta-Vorstandsmitglied Peter Tolinger, Rebecka Wurian (Statistik Österreich), Wilfried Kropp (Kropp Kommunikation) und abta-Präsident Andreas Gruber - Foto: abta

Neue abta-Studie: die Trends bei Geschäftsreisen
business-travel