Skip to Content
Menü

Vorsitzwechsel bei den „Messen Austria“

Die Messe Wieselburg mit Geschäftsführer Werner Roher hat mit Jahresbeginn den Vorsitz der „Arbeitsgemeinschaft Messen Austria“ für die Funktionsperiode 2015/16 übernommen.

Der Vereinigung gehören elf österreichische und eine italienische Messegesellschaft an: Burgenland Messe Oberwart, Dornbirner Messe, Grazer Messe, Innsbrucker Messe, Kärntner Messen Klagenfurt, Messe Ried, Messezentrum Salzburg, Reed Exhibitions Messe Salzburg, Messe Wels, Reed Exhibitions Messe Wien, Messe Wieselburg sowie als kooptiertes Mitglied die Messe Bozen.

Der gebürtige Scheibbser Ing. Werner Roher (51) ist seit 1985 bei der Messe Wieselburg beschäftigt. Zu Beginn seiner Laufbahn war er dort als Marketingleiter für das gesamte Marketing zuständig, ehe er auch Projektleitungen für einzelne Messen übernahm – wie zum Beispiel die „Ab Hof“, die unter seiner Regie zu einem Aushängeschild für den Messestandort Wieselburg wurde.

Seit der Gründung der Messe Wieselburg GmbH im April 2006 leitet er diese als Geschäftsführer und kann in dieser Zeit auf eine rege Bautätigkeit und die Entwicklung neuer Messethemen zurückblicken. Seine Ausbildung genoss er am Francisco Josephinum in Wieselburg (HLBLA, Fachrichtung Landtechnik), sein Marketingwissen konnte er im Lehrgang für Werbung und Verkauf an der WU Wien vertiefen.

Die berufliche Laufbahn führte Rohrer nach einigen Jahren als Redakteur einer landwirtschaftlichen Fachzeitung schon bald zur Messe Wieselburg, der er nun schon beinahe 30 Jahre die Treue hält. Er lebt in Wieselburg, ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen und einer Tochter. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema