Skip to Content
Menü

CWT ermittelt die Trends für 2015

CWT Meetings & Events sieht Compliance – also die Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien – auch im Jahr 2015 als das zentrale Top-Thema für Unternehmen.

Das ist eines der Ergebnisse des „Meetings & Events Forecast 2015“, den der Spezialist von Carlson Wagonlit Travel vorlegt. Die Prognosen für das Jahr 2015 zeigen auch, dass die Nutzung von Technologie boomt, da auf Events zugeschnittene Apps zum Standard werden. Zum Trend tragen Smartwatches genauso bei wie Google Glasses. Gleichzeitig entwickeln sich Lösungen zur Verbesserung von Prozessen, beispielsweise die Online-Registrierung, zu zentralen Tools für Eventplaner.

Für europäische Firmen sind Großbritannien, die USA, Deutschland, die Türkei und Österreich die fünf beliebtesten Destinationen für Meetings & Events. Im kommenden Jahr ist damit zu rechnen, dass aufgrund der instabilen Lage in Osteuropa weniger Events in den betroffenen Ländern veranstaltet werden. Eine der größten Sorgen von Veranstaltungsplanern bleibt die Bedrohung durch Ebola.

„Dies ist die dritte Auflage der Prognosen von CWT Meetings & Events – es ist interessant zu sehen, dass der Fokus erneut auf Compliance liegt“, sagt Floyd Widener, Senior Vice President von CWT Meetings & Events: „2015 ist bereits in Sichtweite, und die Prognosen liefern unseren Kunden wertvolle Erkenntnisse, die sie in ihre Etataufstellungen und Verhandlungen einfließen lassen können – unabhängig davon, ob sie sich auf Konferenzen, Veranstaltungen oder strategisches Management von Meetings spezialisieren.“

Der Bericht bietet eine Palette wertvoller Empfehlungen, um Veranstaltungsplanern in den nächsten zwölf Monaten zu mehr Erfolg zu verhelfen. Dazu gehört, hybride Events auszuprobieren, um Kosten zu sparen und auch Mitarbeitern anderer Geschäftsstellen die Teilnahme zu ermöglichen.

Weiters sollten Events im Inland oder in der näheren Umgebung abgehalten werden, um die Kosten, die CO2-Bilanz und die Reisezeiten zu reduzieren. Die Zusammenarbeit mit einer Agentur, die stark in der Branche vernetzt ist, führt zu besseren Angeboten und Geschäftsbedingungen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: pixabay

Geschäftsreisende haben keine Kontrolle über Stornierungen
business-travel


Foto: William Perugini / shutterstock.com

Studie: Auf der Geschäftsreise überwiegt das Positive
business-travel


Europas Geschäftsreisende achten am wenigsten auf ihre Gesundheit
business-travel