Skip to Content
Menü

Aer Lingus: Neues Ziel in den USA ab Mai 2015

Aer Lingus erhöht für den Sommer 2015 ihre Kapazität in die USA um 18,4 Prozent. Neu ab Mai 2015 ist eine Nonstop-Verbindung von Dublin nach Washington DC.

Die neuen Flüge in die Hauptstadt der USA werden viermal wöchentlich mit einem Airbus A330 angeboten. Gleichzeitig wird die Verbindung nach San Francisco auf eine tägliche Frequenz ausgebaut und New York in der Hochsaison sogar dreimal täglich angeflogen. Auch nach Orlando und Boston (bis zu 12 Mal wöchentlich) werden im nächsten Jahr mehr Flüge angeboten.

Innerhalb der USA garantieren die Kooperationspartner von Aer Lingus mehr als 140 Anschlussverbindungen, die auf die Flüge der irischen Traditions-Airline abgestimmt sind. Dublin ist zudem der einzige europäische Flughafen, auf dem die bekanntlich sehr umfangreichen und zeitaufwändigen Einreise- und Zollformalitäten für die USA komplett erledigt werden können.

„Unser Nordatlantikgeschäft ist in den letzten zwei Jahren um mehr als 40 Prozent gewachsen, kein anderer Carrier hat auf dem Nordatlantik eine derartig beeindruckende Entwicklung gezeigt. Dublin ist damit heute schon das siebtgrößte Nordatlantik-Drehkreuz in Europa“, betont CEO Christoph Müller. Insgesamt wird Aer Lingus mit einer Flotte von 48 modernen Airbus-Flugzeugen im Sommer 2015 weltweit 81 Ziele in 22 Ländern anfliegen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Lufthansa stationiert zwei weitere Airbus A380 in München
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines denkt an Ausweitung der Premium Economy
flug


Foto: LOT Polish Airlines / Jacek Bonczek

LOT Polish Airlines: Mehr Flüge von Wien nach Warschau
flug