Skip to Content
Menü

Neuer AUA-Kollektivvertrag ist unterschrieben

Wirtschaftskammer und Gewerkschaft haben den neuen Konzern-Kollektivvertrag für die rund 3.200 Bord-Mitarbeiter von Austrian Airlines unterschrieben.

Nach mehrjährigem Tauziehen hatten sich Geschäftsführung und Betriebsrat Bord der Tyrolean Airways Anfang Oktober auf die Eckpunkte für einen neuen Konzern-Kollektivvertrag geeinigt.

Er soll bereits ab 1. Dezember 2014 für die rund 900 Piloten und 2.300 Flugbegleiter gelten und regelt die zukünftigen Gehälter und Pensionen, die Arbeitszeit und die Karriereentwicklung für das Cockpit- und Kabinenpersonal. Die Details sollen den Mitarbeitern in den nächsten Tagen in eigenen Informationsveranstaltungen vorgestellt und danach durch Hinterlegung kundgemacht werden.

Wesentlicher Bestandteil der Verhandlungslösung ist der Wechsel der Flugbegleiter und Piloten in die Austrian Airlines, der für 31. März 2015 geplant ist. Dann werden alle Austrian-Flüge auch offiziell wieder von Austrian durchgeführt und nicht mehr „operated by Tyrolean“.

„Mit der Einigung haben wir einen Startpunkt für eine neue, gemeinsame Austrian Airlines geschaffen. Nun können wir uns auf die Gestaltungsphase konzentrieren“, betont Austrian Airlines CEO Jaan Albrecht.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Wachstum hält auch im September an
flug


Austrian Airlines: Erster zusätzlicher A320 landet in Wien
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines und Eurowings verstärken Zusammenarbeit
flug