Skip to Content
Menü

Lufthansa-Konzern bündelt Vertrieb seiner Airlines

Der Lufthansa-Konzern will seine Verbund-Airlines noch enger aneinander binden und so eine gemeinsame und übergreifende Vertriebsstrategie schaffen.

So steht es zumindest in der jüngsten Aussendung zur aktuellen Zwischenbilanz des Unternehmens. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen „die Vertriebsstrukturen von Lufthansa, Austrian Airlines, SWISS und Brussels Airlines harmonisiert und die Verantwortung für das weltweite Firmenkundengeschäft zusammengeführt werden“, heißt es.

Zudem will der Konzern die Tarifstrukturen und Preisklassen der Fluggesellschaften auf den Kurz- und Mittelstrecken angleichen. Damit soll die Lufthansa Gruppe ihren Kunden künftig bessere Vertriebsangebote machen und dabei die Flugleistungen aller Airlines einbeziehen können, während sich der interne Koordinationsaufwand gleichzeitig deutlich reduziert.

Laut Aussendung werden die Fluggäste „bereits im kommenden Jahr erste Vorteile durch eine deutlich bessere Kombinierbarkeit von Angeboten der Airlines“ erleben können. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Michael Trestl: Keine Erosion des Premium-Produkts bei Austrian
flug


Lufthansa fliegt ab sofort wieder von Graz nach München
flug


Immer mehr Airlines wollen eine Impfpflicht für ihre Mitarbeiter
flug