Skip to Content
Menü

München: Neue Langstreckenflüge im Winter

Am Flughafen München stehen im neuen Winterflugplan 2014/15 nicht weniger als 225 Ziele zur Auswahl. Davon entfallen 50 Destinationen auf die Langstrecke.

Insgesamt haben die Airlines bis 28. März 2015 rund 145.000 Flüge angemeldet. Als Highlight auf der Langstrecke hat Lufthansa erstmals wieder Miami ins Programm aufgenommen: Ab Anfang Dezember geht es fünf Mal pro Woche (und während der Weihnachtsferien sogar täglich) in den „Sunshine-State“ Florida.

Darüber hinaus führt Lufthansa ihre im Sommer gestartete Verbindung nach Mexico City auch im Winter mit fünf Flügen pro Woche fort. Erstmals ab München angeflogen wird Guadeloupe: Ab 12. Dezember steuert Condor einmal wöchentlich die Karibikinsel an.

Ihr Debut in München gibt die Fluggesellschaft Mahan Air. Die größte private Airline des Iran fliegt ab 12. November zwei Mal und ab März 2015 sogar drei Mal wöchentlich in die Hauptstadt Teheran. Zudem stockt Oman Air die Verbindung nach Muscat auf: Statt vier Frequenzen pro Woche wird die Strecke künftig täglich bedient.

Innerhalb Europas baut die britische Fluggesellschaft easyJet ihr Angebot ab München weiter aus: Mit Beginn des Winterflugplans fliegt die Low-Cost-Airline vier Mal pro Woche nach London-Luton. In die italienische Metropole Mailand geht es sogar zwölf Mal wöchentlich.

Auch die russische Fluggesellschaft Ural Airlines stockt die Anzahl ihrer Flüge nach Moskau erheblich auf: Statt einmal wird der Flughafen Domodedovo nunmehr fünf Mal wöchentlich bedient. Zudem bietet die Airline ihre im Sommer aufgenommene Verbindung nach Krasnodar auch im Winter einmal wöchentlich an. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Lufthansa

Lufthansa meldet Milliardenverlust im Sommer-Quartal
flug


Salzburg Airport: Lufthansa fliegt zweimal täglich nach Frankfurt
flughafen


Foto: KLM

Air France-KLM präsentiert den neuen Winterflugplan 2020/21
flug