Skip to Content
Menü

ÖBB starten Gratis-WLAN auf Bahnhöfen

Die ÖBB haben den Startschuss für das Pilotprojekt „Gratis WLAN auf Bahnhöfen“ gegeben. In einer ersten Phase wurden der Wiener Westbahnhof und der Bahnhof Wiener Neustadt mit WLAN ausgestattet.

Fahrgäste und Besucher können damit ab sofort in gekennzeichneten WIFI-Bereichen in der Bahnhofshalle, an den Bahnsteigen und in den Zügen im Bahnhofsbereich gratis mit Smartphone, Tablet oder Notebook im Internet surfen. Bereits in den ersten Tagen haben rund 5.000 Reisende und Bahnhofsbesucher das WLAN-Netzwerk „ÖBBfree“ benützt. Ab Herbst wird dann auch der Wiener Hauptbahnhof mit einem leistungsfähigen WLAN-Netz ausgestattet sein.

Mit dem Probebetrieb ermitteln die ÖBB, ob und zu welchen Bedingungen die Fahrgäste an den größten Bahnhöfen Österreichs mit kostenlosem WLAN-Zugang versorgt werden können. Unterschiedliche Aspekte – wie etwa das langfristig zu erwartende Datenvolumen, das Nutzungsverhalten über den Jahresverlauf und eine Kosten-Nutzen-Analyse – werden in eine Wirtschaftlichkeitsrechnung einfließen, die über die Zukunft des Pilotprojekts entscheidet.

In den ÖBB-Lounges in Wien (Westbahnhof und Meidling), Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt und Innsbruck ist der kostenlose WLAN-Zugang über ein ÖBB-Funknetz schon länger Realität. Auch in den 230 km/h schnellen railjets wird WLAN seit 2012 angeboten, in den Intercity (IC)-Zügen gibt es Moving-Repeater für einen optimierten Mobilfunkempfang. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Wiener Hauptbahnhof ist der schönste Bahnhof Österreichs
bahn


Foto: ÖBB / Gerhard Schmolke

Zufriedene Kunden: Fahrgäste geben den ÖBB gute Noten
bahn


Foto: Robert Knotz

Neues ÖBB Business Konto
business-travel