Skip to Content
Menü

Qatar Airways präsentiert den ersten Airbus A350

Der A350, für den Qatar Airways weltweiter Erstkunde ist, gibt neben zwei weiteren bedeutenden Flugzeugen der Airline sein Debüt während der Farnborough Air Show.

Es ist geplant, das Modell zum Ende des Jahres in die Flotte aufzunehmen. Insgesamt stellt die Fluggesellschaft auf der Farnborough Air Show einen Airbus A350, einen Airbus A320 sowie einen Boeing 787 Dreamliner aus.

Der A350 präsentiert sich bei einer Flugvorführung, während die beiden anderen auf dem Boden ausgestellt sind. Die Ausstellung von Militär- und Zivilflugzeugen sowie die Flugvorführungen, bei denen auch der A350 eingeplant ist, sind Hauptbestandteile der Show.

Die A350 XWB-Modelle befinden sich aktuell in ihrer fortgeschrittenen Flugerprobungsphase. Bis heute hat Qatar Airways 80 Flugzeuge bestellt. Dazu zählen vor allem die größeren Modelle A350-900 und A350-1000 . Der A350 XWB gehört zur mittleren Klasse der Großraumflugzeuge.

Er wurde speziell entworfen, um Treibstoff- und Unterhaltskosten sowie die Auswirkungen auf die Umwelt bei Mittel- bis Langstreckenflügen zu optimieren. Einhergehend mit der aktuellsten Aerodynamik, dem neuesten Design und fortschrittlicher Technologie bietet dieses Flugzeug eine verbesserte Kraftstoffeffizienz von bis zu 25%. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Qatar Airways vergrößert Streckennetz auf 40 Destinationen
flug


Dreimal pro Woche: Qatar Airways fliegt wieder nach Wien
flug


Air France: Neuer Airbus A350 trägt den Namen „Nice“
flug