Skip to Content
Menü

Travel Manager wollen virtuelle Bezahllösungen

„Ihr Meinung ist uns wichtig“ – unter diesem Motto startete AirPlus eine Blitzumfrage unter seinen Kunden.

Im Fokus stand die persönliche und spontane Meinung der Travel Manager zu den Leistungen des auf Geschäftsreisen spezialisierten Kreditkartenanbieters. Erfragt wurden aber auch die Erwartungen an neue Produkte und Serviceleistungen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mehr als 180 Kunden beteiligten sich an der Umfrage und gaben dem Unternehmen sehr gute Noten. Leistungsverhältnis der AirPlus Produkte werden sehr positiv eingeschätzt.

Dem Auswertungsprogramm „AirPlus Information Manager“ geben mehr als 90% der Nutzer die Bestnote für schnelle und einfache Analyse aller Geschäftsreiseausgaben. Auf Platz 1 der Wunschliste wichtigster Innovation steht bei den Kunden die Einführung neuer virtueller Bezahllösungen.

Einen besonderen Stellenwert hat heuer die Einbindung von Bahnfahrten in das Geschäftsreisemanagement. Bereits seit Herbst des vergangenen Jahres akzeptiert die WESTbahn die AirPlus Karte für die Buchung und Abrechnung über ihren Partner-Link. Dieses Service wird von Businessreisenden sehr gut angenommen. Die Frage, ob Interesse besteht, Fahrscheine der ÖBB zentral über das AirPlus Travel Account zu buchen und abzurechnen, hat fast die Hälfte der AirPlus Kunden mit ja beantwortet.

„Wir nehmen das als Auftrag unserer Kunden, die konstruktiven Gespräche mit den ÖBB ergebnisorientiert fortzusetzen“, sagt AirPlus Geschäftsführer Hanno Kirsch. „Mehr als 3.000 Unternehmen in Österreich verwenden die AirPlus Karte bereits für die Abrechnung von Flugtickets, Mietwagen und Reisebüroleistungen. Die Einbeziehung der geschäftlichen Bahnfahrten in unser Abrechnungssystem ist ein dringender Wunsch vieler Travel Manager“, ergänzt Geschäftsführer Kollege Dr. Wolfgang Schneider. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Michelangelus / istockphoto

Geschäftsreisen: Virtuelle Kreditkarten legen deutlich zu
business-travel


Foto: ÖBB / Eisenberger

Geschäftsreisende schielen auf den Laptop ihrer Sitznachbarn
business-travel


Foto: shutterstock / Luis Molinero

Viele Geschäftsreisende sind ohne A1-Bescheinigung unterwegs
business-travel