Skip to Content
Menü

Delta installiert Flat-Bed-Sitze in den Boeing 757

Delta hat die Einführung der Flat-Bed-Sitze auf allen Boeing 767- und 777-Jets abgeschlossen.

Damit ist die Fluggesellschaft die einzige US-Airline, die an Bord aller Großraumjets komplett horizontale Sitze mit jeweils direktem Gangzugang anbietet. Nun beginnt die Modernisierung aller Boeing 757. Bis Ende 2015 erhalten die Flugzeuge dieses Typs das neue BusinessElite-Produkt. Parallel baut Delta den Zugang zu drahtlosem Internet an Bord der gesamten internationalen Flotte bis Ende 2015 aus.

Ab 2018 erweitert Delta die Flotte zudem mit weiteren 15 Jets vom Typ Airbus A321. Die hochmodernen, öko-effizienten Jets ersetzen ähnliche, weniger wirtschaftliche Flugzeuge. Die ersten A321 kommen Anfang 2016 in die Delta-Flotte. Sie verfügen über 20 First Class Sitze, 23 Plätze mit einem Plus an Beinfreiheit in „Economy Comfort” sowie 149 Economy-Sitze.

Jeder A321 bietet drahtlosen Internetzugang sowie ein umfangreiches Entertainment-System mit Live-TV und On-Demand-Angeboten. Insgesamt hat Delta nun 45 A321 bestellt. Sie ergänzen die bestehende Flotte von 126 Airbus Kurz- und Mittelstreckenjets in der Flotte. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Air France: Neue Sitze für die Business Class der Boeing 777
flug


Finnair: Bessere Business Class und neue Premium Economy
flug


Flughafen München: USA-Flüge wieder auf Vorkrisen-Niveau
flug