Skip to Content
Menü

VI Hotels setzen Expansion in Deutschland fort

Der österreichische Hotelbetreiber hat mit 1. April 2014 zwei weitere Arcadia-Hotels in Bayern und Nordrhein-Westfalen bei laufendem Betrieb übernommen.

Mit den beiden Arcadia Hotels in Landsberg am Lech und in Bad Oeynhausen verfügen die VI Hotels & Resorts nun bereits über 12 Hotels in Deutschland. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 103 Zimmer umfassende 3* Arcadia Hotel Landsberg ist zwei Kilometer von der Altstadt von Landsberg am Lech entfernt. Die oberbayerische Stadt zählt ca. 30.000 Einwohner und liegt rund 55 km westlich von München. Das 3* Arcadia Hotel Bad Oeynhausen mit 144 Zimmern und einem Veranstaltungsbereich für 60 Personen befindet sich am Rande des Kurparks von Bad Oeynhausen. Die rund 50.000 Einwohner zählende Kurstadt ist ca. 39 km von Bielefeld entfernt und vor allem durch ihre Gesundheits- und Reha-Zentren bekannt.

Dr. Andreas Karsten, CEO der VI Hotels & Resorts, ist vom Investment in die beiden Hotels überzeugt: „Die Übergabe der Arcadia Hotels in Landsberg und Bad Oeynhausen sind ein weiterer Beweis für das Vertrauen in unsere Betriebsführung und unsere Asset-Strategie. Wir sind froh, dass wir in der Lage sind, die Kooperation mit der Arcadia Gruppe zu vertiefen.“

Auch Dr. h.c. Reinhard Baumhögger, Inhaber der Arcadia Gruppe, sieht eine Win-Win-Situation für die beiden Hotelgruppen: „Durch Synergieeffekte im Vertrieb profitieren beide Gruppen sehr stark von der Übernahme. Ich bin sehr froh, mit den VI Hotels einen erfahren und erfolgreichen Hotelbetreiber für die beiden Häuser gefunden zu haben.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

B&B Hotels kündigt weitere Häuser in Wien und Villach an
hotel


Kooperation mit Immobilienmakler: Motel One setzt auf Wien
hotel


Eröffnung im Jahr 2021: Hotel Schani kommt nach München
hotel