Skip to Content
Menü

Finnair kooperiert auf den Flügen nach Japan

Ab 1. April 2014 beginnen die oneworld-Mitglieder Japan Airlines, British Airways und Finnair ihre gemeinsamen Geschäftsaktivitäten auf den Routen zwischen Europa und Japan.

Die drei Fluggesellschaften werden die Umsätze in Zukunft teilen und bei der Flugplanung und Preisabstimmung für die Verbindung Japan-Europa kooperieren. Durch das gemeinsame Geschäft profitieren Kunden von flexibleren Routen sowie einer attraktiven Auswahl an Tarifen.

Im vergangen Oktober gab die japanische Regulierungsbehörde grünes Licht für den Plan der Fluggesellschaften, Finnair mit in das gemeinsame Geschäft aufzunehmen. Die Zusammenarbeit zwischen British Airways und Japan Airlines läuft bereits seit 2012. Im Februar begannen die drei Airlines, gemeinsame Flugpreise auf ausgewählte Routen für Reisen ab dem 1. April anzubieten.

Zu den Vorteile der gemeinsamen Geschäftsaktivitäten für die Passagiere zählt unter anderem die Möglichkeit, die Flüge der Fluggesellschaften individuell zu kombinieren, um die bequemste Verbindung und den besten Preis zu erzielen. Online-Buchungen und Check-in sind bei allen drei Fluggesellschaften möglich – unabhängig davon, mit welcher Airline geflogen wird. Zudem kann auf bessere Verbindungen bei allen drei Fluggesellschaften im Falle von Störungen zurückgegriffen werden.

Aktuell fliegt Finnair täglich von Helsinki nach Tokio und im Sommer täglich nach Osaka und Nagoya (5 Flüge pro Woche im Winter) und verbindet Japan mit mehr als 50 Destinationen in Europa. Japan Airlines bietet tägliche Flüge von Tokio nach Helsinki, Frankfurt, Paris und London an. British Airways fliegt täglich (ab 9. April) von London aus die Flughäfen Narita und Haneda in Tokio an. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines und ÖBB begrüßen 100.000 AIRail-Passagiere
bahn


Neu Linienverbindung ab Salzburg: Finnair fliegt nach Helsinki
flug


Foto: Michelangelus / istockphoto

Streiks und hohe Kerosinpreise belasten die Airline-Bilanzen
flug