31 Januar 2014, 12:14   
News» Hotel

Meliá Vienna geht an den Start

In Wiens neuem Wahrzeichen, dem Donau-City (DC) Tower, wird Mitte Februar ein 253-Zimmer-Hotel der spanischen Kette Meliá Hotels International eröffnet.


Der DC Tower ist seit seiner Fertigstellung im Herbst 2013 mit seinen 250 Metern (inklusive 30-Meter-Antenne) Österreichs höchster Wolkenkratzer. Das „Meliá Vienna“ ist das erste österreichische Haus der Gruppe, die weltweit über 350 Stadt- und Ferienhotels betreibt. 18 von insgesamt 58 Etagen des von Architekt Dominique Perrault entworfenen Gebäudes sind jetzt Domizil des Hotels. Hinter der spektakulären Fassade setzt das Meliá Vienna auf zurückhaltende Farben, edle Materialien und ein puristisches Ambiente. Dabei wird die Wasserfall-Fassade optisch immer wieder im Interieur aufgenommen. Beispiele dafür ist die geometrische Formgebung der Betthäupter, Badwände oder Steinfliesen. Ein Highlight ist die drei Stockwerke verbindende, freischwingende Wendeltreppe im Empfangsbereich. Sie ist nicht nur Designelement des Lobby-Restaurants „The Flow“, sondern führt zugleich als Entrée in den großen Ballsaal auf der ersten Etage.

Kulinarische Genüsse und ein 360-Grad-Blick lassen sich auf über 200 Metern Höhe im „57 Restaurant & Lounge“ mit seiner 100m2 großen Außenterrasse und in drei privaten Dining Rooms genießen. Die Gäste mit mediterraner und internationaler Küche verwöhnen wird der österreichische Küchenchef Siegfried Kröpfl. Die Stockwerke vier bis 15 beherbergen 253 Zimmer und Suiten, darunter auch die extravagante Präsidentensuite im 14. Stock, die mit eigenem Lift erreichbar ist. Die Suite besticht 200m2 und 180-Grad-Panoramablick, eigener Küche, privatem Meetingraum mit Lounge für bis zu zehn Personen, Home-Cinema-System, Erlebnisbad mit Sauna, Infinity-Wanne und doppelter Regendusche.

Für Veranstaltungen jeglicher Art stehen rund 1.080m2 flexible Fläche mit Tageslicht und State-of-the-art-Technologie zur Verfügung. Ein Ballsaal sowie acht teilweise miteinander kombinierbare Konferenzräume bieten beste Voraussetzungen für unterschiedliche Events. Erholung finden die Gäste auf der 14. Etage im hoteleigenen Gym. Direktorin des Hotels ist Dorothea Schuster. (red)


tagsmeliá, wien, meeting, veranstaltungen


Advertising


Autor:


Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 15 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising