Skip to Content
Menü

Automatisierter Check-in bei BA im Test

British Airways testet auf dem Flug BA701 zwischen Wien und London Heathrow seit Ende Oktober das automatisierte Check-in-Verfahren.

Passagiere werden bei einer bestehenden Flugbuchung auf Wunsch 25 Stunden vor Abflug automatisch eingecheckt. Die elektronische Bordkarte wird dabei wahlweise auf ein Smart-Phone oder per E-Mail versendet. Passagiere ersparen sich damit den Gang zum Check-in-Automaten oder zum Schalter bzw. den Online Check-in vor Abflug. Sitzplatzwünsche werden je nach Verfügbarkeit berücksichtigt, bei Bedarf können diese auch nochmals geändert werden.

Der automatisierte Check-in wird von British Airways derzeit für die Dauer von drei Monaten auf einigen wenigen Routen weltweit getestet. Neben Wien gilt dies für Abflüge von Rom, Kopenhagen, Toronto, Vancouver, Mauritius und Cancun.

British Airways bietet im aktuellen Flugplan 28 wöchentliche Verbindungen von Wien nach London Heathrow sowie bis zu acht wöchentliche Flüge von Salzburg und fünf wöchentliche Flüge von Innsbruck nach London Gatwick an. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Air Canada

Air Canada stellt die Flüge zwischen Wien und Toronto ein
flug


Viermal pro Woche: Etihad Airways kommt erstmals nach Wien
flug


Coronavirus: People’s reduziert Flüge von Altenrhein nach Wien
flug