Skip to Content
Menü

Arcotel lockt mit veganer Kost

ARCOTEL Hotels bietet seit 15. November rein pflanzliche Gerichte an. Diese werden von den Küchenchefs ausgewogen zusammengestellt und stehen der gehobenen Haubenküche um nichts nach.

Ob aus ethischen Gründen, aufgrund einer Unverträglichkeit oder weil’s dem Körper einfach gut tut: Immer mehr Menschen legen Wert auf eine bewusste Ernährung.

"Veganismus ist keine Modeerscheinung – es ist vielmehr ein nachhaltiger Trend. Unsere vegan lebenden Gäste sollen u.a. auch auf Geschäftsreisen auf nichts verzichten müssen, daher bieten wir ein veganes Menü in unseren ARCOTEL Hotels in Berlin, Hamburg, Linz, Stuttgart und Wien an",
erklärt Manfred Mayer, Vorstand der ARCOTEL Hotel AG.

Menüfolge kann sich sehen lassen

Damit die Speisen nicht nur den Körper, sondern auch das Auge erfreuen, haben sich die Küchenchefs der ARCOTEL Hotels eine gleichermaßen ausgewogene wie optisch ansprechenden Menüfolge zusammengestellt:

  • Erbsencreme im Räuchertofu-Mantel mit knusprigem Tofu und zweierlei Tomate
  • Zartweizen Risotto mit "Ras el Hanout", gebratenem Chicorée und mariniertem Radicchio
  • Cashew-Creme mit Krokant und Beerenröster.

Das Menü wird viermal pro Jahr gewechselt und richtet sich nach dem saisonalen und regionalen Angebot. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

ARCOTEL: Neue Marken-Strategie und neues Serviceprogramm
hotel


ARCOTEL Hotels laden zu Diskussionsrunde und Networking
business-travel


ARCOTEL erhält Zuschlag für Vier-Sterne-Hotel in Linz
hotel